Zeugnisformulare gestohlen, was passiert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tipp fürs nächste mal: man kann Dokumente mit einem Passwort schützen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann deine Frage leider nicht beantworten.

Für die Beurteilung des Sachverhalts wäre es sicherlich wichtig, ob du deine Sorgfaltspflicht fahrlässig oder vorsätzlich verletzt hast, um einen Schüler zu begünstigen (was ich dir keinesfalls unterstelle). Du mußt selbstverständlich Vorkehrungen treffen, dass möglichst niemand an deine Daten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie kann ein lehrer heute noch sensible daten einfach so auf einem stick mit sich rumtragen?

die technik schreitet immer weiter voran, die schüler gehen den trend mit und kennen sich meist sogar besser mit der heutigen technik aus wie ihre lehrer. es ist also unveranwortlich sensible daten ungeschützt auf einem stick zu haben.

es ist doch echt kein hexenwerk auf einem stick zumindest einen verschlüsselten bereich zu erstellen, auf den man ausschließlich mit einem passwort zugriff hat.

--> true-crypt bzw. veracrypt (wird wenigstens noch weiterentwickelt)

ansonsten wünsche ich dir das alles gut ausgeht, aber für deine fahrlässigkeit bist du selbst verantwortlich. hoffentlich gibt dir das eine kleinen denkanstoß um über datensicherheit nachzudenken.

und nein solange der schüler nicht sagt dass er es war wird man es wohl nicht herausfinden. sollte er die daten aber von einem schulcomputer aus gezogen haben und sich dann per email geschickt haben, dann könnte man noch spuren in seinem benutzerkonto finden. dafür brauchst du dann erstmal einen verdacht und dann noch einen administrator der mit dir auf sein benutzerkonto zugreift und dir hilft eben solche spuren zu finden. (am einfachsten wäre natürlich die datei im papierkorb, aber so doof sind die schüler glaub ich nicht)

-> du könntest deine datei(en) aber auf bitbasis auslesen und auf der festplatte/netzlaufwerk nach übereinsimmenden resten suchen, sofern diese noch nicht wieder überschrieben wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?