Zeugnisdurchschnitt verbessern, aber wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein Schnitt ist eigentlich schon gut. Aber wenn du wirklich meinst dass du zuwenig lernst...


Schalte konsequent alles aus was dich ablenkt und fange an. Am besten bereits ne Woche vor einer Arbeit/Klausur. Wenn du
früh anfängst zu lernen, ist es hinterher nicht mehr soviel und du
brauchst diir nicht alles auf dem letzten drücker einprägen. Denk daran
das du es unter umständennach der Arbeit bereust, wenn du nicht gelernt
hast.


Es kann auch helfen sich Konsequent feste zeiten erinzuplanen in denen man definitiv lernt und nichts anderes macht.


Wie du am besten lernen kannst kommt drauf an was fürn Lerntyp du bist.
Es gibt den Visuelen und den auditiven Lerntyp. Visuele Typen
können besser durch Lesen und Zeichnungen Lernen. Auditive in dem sie
sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen lernen. Mir hilft
es immer vor Klausuren Fragen zum Stoff auf einen Zettel zu schreiben,
diesen leg ich dann nen Tag oder so weg und beantworte am nächsten tag
die Fragen, dann seh ich was ich schon sicher kann und wass ich mir bis
zur Klausur noch ansehen muss. Aber jeder muss seine eigene
Lernstrategie finden.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goali356
26.05.2016, 17:45

Danke für den Stern.

1

Viel Lernen -> Super Noten -> Super Schnitt -> Fernseher

Hier schon mal, als Motivation :D

Mach dir einen Plan zum lernen! z.B. Dienstags lerne ich eine halbe Stunde für das, dann mach ich 15min Pause und dann lerne ich eine halbe Sunde für das. Und am Abend kannst du dann noch mal alles durchlesen.

Es gibt auch tolle Lernmethoden. Kennst du das Spiel) "Ich packe meinen Koffer" ? Nimm dir ein paar Freunde und spielt das mit Vokabeln oder irgend einer Auflistung etc. Klappt bei mir sehr gut :D Kannst auch mal bei Google nach guten und spaßigen Lernmethoden.

Was ich auch mache ist: Meine Hausaufgaben oder das lernen mit Süßigkeiten etc. angenehm zu machen xD

Nimm dir außerdem vor dich im Unterricht ca. 3x zu melden. Denn wenn du mitmachst - egal ob du was richtiges oder falsches gesagt hast - bekommst du auch noch eine gute Mitarbeitsnote!

LG Lilli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Durchschnitt ist so schlecht ja nicht. Irgendwas musst du also schon jetzt richtig machen. Da kannst du ja ansetzten.

Wie sieht denn dein eigenes Leben (ohne TV) aus? Wie verbringst du jetzt deine Freizeit?

Und wie würde es sich mit TV verändern? Meine Erfahrung ist da eher, mit TV werden die Leistungen in der Schule selten besser, da viel mehr Ablenkung da ist.

Was dir vielleicht helfen könnte, wären ähnlich strebsame Freunde. Ihr könnt gemeinsam lernen und euch so auch gemeinsam verbessern. Gegenseitige Unterstützung ist auch im Unterricht nicht schlecht. Ich meine damit jetzt nicht abschreiben lassen, sondern z. B. bei Referaten die "richtigen" Fragen stellen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal 2, 35 ist ein Notendurchschnitt über den man eigentlich nicht meckern kann.  

Versuch es mal mit Etappenzielen , 30 Minuten z.B Biologie , dann Pause und dann das nächste Fach. 

Du kannst auch schon dadurch lernen, in dem das was du in der Schule geschrieben hast, nochmal neu abschreibst.

Karteikarten wären auch noch eine Möglichkeit. 

Google, :Abfrager

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst es als was positives sehen versuch Spaß daran zu entwickeln sachen rauszu finden und zu ergründen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?