Zeugnis von Ausbildung verbessern?

1 Antwort

Nach 10 Jahren wird da nichts verändert. Du könntest aber mal schauen, Fortbildungen zu machen, die dann gute Noten kriegen.. uind zeigen,w as Du jetzt drauf hast.

Z.B. bei DAA oder so.

Vielleicht fördert das auch das Arbeitsamt, eben um Deine Bewerbungschancen zu verbessern?  > mal nachfragen!!

Vielen Dank. Meine Erfahrungen mit dem Arbeitsamt der Vergangenheit war aber eher, das deren Ziel die schnellstmögliche Vermittlung in ein Zeitarbeitsunternehmen ist, welche dann wiederum dazu führt dass ich früher oder später wieder beim Arbeitsamt sitze, da Zeitarbeit meiner Ansicht nach Ausbeutung ist und ich mich solch einer modernen Sklaverei nicht auf Dauer aussetzen kann und will, mal ganz davon abgesehen, dass man mit diesen Verdiensten ohnehin nicht leben kann.

0

Mit wie viel Berufserfahrung (darf) ich den Arbeitgeber wechseln?

Hallo,

gelernt habe ich 3 Jahre Bürokaufmann.

Der Arbeitgeber bei dem ich ausgelernt habe konnte mich aus betriebswirtschaftlichen Gründen nicht übernehmen. Mit viel Suche und Aufwand fand ich einen AG der mich eingestellt hat. Jedoch ist das ein kleiner Betrieb in dem ich keine Karriere machen kann und die Bezahlung ist unterdurchschnittlich. In dem Betrieb arbeite ich seid knapp 2 Jahren. Also bringe ich (knapp) 2 Jahre Berufserfahrung mit. Nun die Frage: Reichen diese 2 Jahre Berufserfahrung um den Arbeitgeber zu wechseln oder sollten es noch mehrere Jahre sein? Grüße

...zur Frage

Ausbildung Kauffrau für Büromanagement Telefonkontakt?

Hallo Freunde, ich komme direkt zur Sache:

Ich habe ein Jahr lang Mathematik studiert, mich jetzt aber dafür entschieden eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement zu beginnen.

An diesem Beruf gefällt mir so ziemlich alles, bis auf eins: Telefonieren. Klingt tragisch, ist es auch. Ein paar Telefonate am Tag werde ich wohl schaffen, ist für mich gewöhungsbedürftig aber machbar. In manchen Brachen oder Betrieben allerdings, dreht sich die Bürotätigkeit wesentlich mehr um den Kundenkontakt als in anderen.

Daher meine Frage an alle die diesen oder einen ähnlichen Beruf gelernt haben und gerade lernen: In welcher Branche arbeitet ihr, wie viel Kundenkontakt habt und und in welcher Form? Sind die Telefonate anspruchsvoll (wenn man das so nennen kann), sprich handelt es sich um stundenlange Telefonate oder nur um kurze Rückrufe? Ich will alles wissen was man dazu wissen kann :D

Ich bin leider sehr zurückhaltend, komischerweise passiert mir das gerade bei Telefonkontakt häufig. Ich gestikuliere viel und ich glaube dass ich am Telefon nicht souverän rüberkomme. Deshalb bereitet mir das sehr große Bauchschmerzen :-( Ich interessiere mich eher für Buchhaltung, Rechnungswesen, Statistiken etc. dh den ganzen langweiligen Kram.

Ich hoffe ihr könnt mir einige Erfahrungen nennen, die mich besser darauf vorbereiten.

Liebe Grüße, Frohes neues Jahr und habt einen schönen Tag ohne lange Telefonate.

...zur Frage

Mit Hauptschulabschluss Krankenschwester werden?

Hey, ich habe eine Frage. Ich habe einen Hauptschulabschluss nach der Klasse 9 (2.0 Durchschnitt) und möchte gerne Gesundheits- und Krankenpflegerin werden. Habe gelesen, dass ich mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung zur Krankenpflegehelferin eine Ausbildung zur "Krankenschwester" absolvieren kann. Stimmt das? Und wenn ja, geht es dann auch mit einem Hauptschulabschluss nach Klasse 9?

...zur Frage

Mit Realschulabschluss und Ausbildung zur Polizei?

Kann man mit einen Realschulabschluss (ohne Quali) und einer abgeschlossenen Berufsausbildung zur Polizei?

...zur Frage

Bürokaufmann und Abitur nachträglich - Aufstiegschance?

Hallo,

ich habe vor paar Jahren die Ausbildung zum Bürokaufmann abgeschlossen und hole jetzt mein Abitur im Fernstudium nach.

Sowie ich weiß, sind die Arbeitsstellen im gehobenen Dienst mit Abi + Ausbildung.

Wie ist es eigentlich, wenn ich mittlere Reife + Ausbildung habe und Abitur nachhole.

Kann ich mich theoretisch damit schon woanders bewerben und etwas mehr verdienen (egal ob öffentlicher Dienst oder private Wirtschaft) oder müsste ich mit Abitur dann noch eine neue Ausbildung machen, damit ich in den gehobenen Dienst komme?

Ich habe schon überlegt, wenn ich mich nicht so einfach auf eine Stelle aus dem gehobenen Dienst bewerben kann, weil mir die entsprechende Ausbildung fehlt, mache ich eher weiter mit Abitur und Studium.

Mich interessiert nur auf jeden Fall, wäre ein Aufstieg machbar mit Mittlere Reife + Bürokaufmann + Abitur nachträglich (ohne Abitur-Ausbildung)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?