Zeugnis Durchschnitt in der EF?

3 Antworten

Ich bin mit meinem Zeugnis zufrieden, wenn mein Durchschnitt gerundet die Note gut beträgt, also alles ab 2,4 und aufwärts, was bei mir in der EF der Fall war ^^ Andere sind auch mit 2,8 oder 3,4 zufrieden, das finde ich persönlich nicht mehr gut, aber akzeptabel, wenn man sich nicht mit diesem Zeugnis irgendwo bewerben will. Und man sollte in den wichtigsten Fächern ganz gute Noten haben, also Deutsch, Mathe, Englisch und vielleicht noch die Fächer, die du für deinen späteren Wunschberuf gebrauchen kannst. Chemie, Bio und Musik bringen dir nichts, wenn du Sprachen studieren willst ;)

Ich würde nicht pauschal sagen, welche Noten gut sind und welche schlecht sind... Das hängt von deiner Leistung ab, und generell wie du bist. Es gibt für jeden ein subjektives Gut und Schlecht. Und du musst bedenken, dass sie nur in der EF jetzt nicht so wichtig sind wie die Noten in der Qualifikationsphase, da sie keinen Einfluss auf dein Bbischnitt haben.

Letztendlich interessiert keinen später, wie dein Durchschnitt/deine Noten in der EF waren.

Willst du allerdings nach der Q1 mit dem schul. Teil der FH Reife abgehen willst und eine Ausbildung machen willst, dann benötigst du dies Zeugnis zun bewerben und zumindest in M, D und E solltest du gute Noten haben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Schul. Teil der FH Reife am Gymnasium

Was möchtest Du wissen?