Zeugnis bei Kündigung

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, da irrt Dein Arbeitgeber.

Im § 109 Gewerbeordnung (GewO) steht unter (1) Der AN hat bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses Anspruch auf ein schriftliches Zeugnis. Das Zeugnis muss mindestens Angaben zu Art und Dauer der Tätigkeit (einfaches Zeugnis) enthalten. Der AN kann verlangen, dass sich die Angaben darüber hinaus auf Leistung und Verhalten im Arbeitsverhältnis (qualifiziertes Zeugnis) erstrecken.

Zeig das mal dem Herrn. Er ist nicht nur berechtigt Dir das Zeugnis auszustellen, sondern auch verpflichtet. Nenn im den Paragraphen, er kann ja selbst nachlesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
30.08.2012, 13:42

... und wenn Du es dann hast, @behrscher, lasse es hier durch uns überprüfen!

0

Natürlich hat dir der ehemalige Arbeitgeber auf Wunsch ein qualifiziertes Arbeitszeugnis auszustellen.Es spielt dabei keine Rolle,dass du das Arbeitsverhältnis gekündigt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?