Zeugnis Bemerkung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Die zurückhaltende Schülerin verhielt sich ordentlich." -> Die Beteiligung könnte um Längen besser sein, Schülerin baut aber keinen Mist und stört nicht.

"Sie arbeitete in der Regel aktiv im Unterricht mit und erledigte ihre häuslichen Arbeiten meist termingerecht." -> Hat oftmals aktiv am Unterricht mitgewirkt, aber eben nicht immer. Häusliche Arbeiten wurde -nicht immer- termingerecht erledigt. -> Nicht 100% zuverlässig. (Widerspricht sich aber im Ausmaß mit der "zurückhaltenden Schülerin".)

"Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse sollte sie stärker in das Gruppengeschehen einbringen." -> Kann was, wendet es aber nicht an, wenn es um die Gemeinschaft bzw. den Unterricht geht. Soziale Komponente, bzw. Beteiligung hinkt.

"Sie sollte versuchen, ihr gesetzte Termine einzuhalten." -> Ist unzuverlässig. Etwas härter als die Aussage weiter oben.

"Einsatz und Einfühlungsvermögen im Praktikum stellten zufrieden."->War nicht allzu enthusiastisch dabei. Konnte die Arbeiten erledigen, allerdings nicht herausragend schnell und war dabei nicht außerordentlich begeistert.

"Ihr Verhalten den Kindern gegenüber ist freundlich und liebevoll." -> Kann aber mit Kindern umgehen.

Mit den Bemerkungen wärst du bei mir in der Bewerberliste recht weit unten... ^^

GoggledSkull 24.02.2013, 19:03

Für eine Personalabteilung liest sich aus den Bemerkungen folgendes heraus:

Arbeitet nicht gut im Team, ist verträumt, unzuverlässig und nicht allzu engagiert bei der Sache.

0
GoggledSkull 24.02.2013, 19:27
@GoggledSkull

Habe mich gerade noch einmal mit ein paar Kollegen drüber unterhalten:

Wir sind uns einig, dass, würde man die Bemerkungen in einer Note ausdrücken, es ungefähr einer 5-6 entsprechen würde.

Damit wäre ich nicht zufrieden und würde gegenan gehen. Hoffentlich ist das kein Bewerbungszeugnis, sonst sind deine Chancen echt nicht rosig...

0
schneddi5 24.02.2013, 20:30
@GoggledSkull

gegenan? doch das ist mein letztes jahr in der Schule(von 2) und muss mich mit dem Bewerben daweil hatte ich dieses jahr sogar mein bestes gegeben weil es ja das zwischenzeugnis fürn abschluss ist.. und mein Praktikumsplatz ist auch vollstens mit mir zufrieden und sagen oft was ihnen besonders gutes an mir aufgefallen ist.. und der Bericht von ihnen hatte sich eigl auch viel positiver angehört als wie er jetzt im Zeugnis steht.. aber danke für die Aufklärung was das genau bedeutet damit kann ich jetz auch mal genauer nachfragen :)

0
schneddi5 24.02.2013, 20:36
@GoggledSkull

achso^^ das war die Bemerkung von letzen Jahr (Jahreszeugnis) die stehts höfliche und zurückhaltende Schülerin zeichnete sich durch rücksichtsvolles Verhalten aus. Sie folgte konzentriert dem Unterricht, beteiligte sich konstruktiv am Gespräch und erfüllte ihre schulischen Aufgaben mit großem Fleiß. Interesse und Einsatzbereitschaft im Praktikum waren gut. Sie verstand es gut, mit Kleingruppen zu arbeiten

man kann doch nicht so sehr von sowas abrutschen.. wenn man sich auch noch besonders mühe gibt Ö.ö

0
GoggledSkull 25.02.2013, 23:19
@schneddi5

Das ist sehr sehr unwahrscheinlich.

Die letzte Bewertung war in Schulnoten ca eine 2-3 (Die "zurückhaltende Schülerin" zieht das ganze ein wenig von der 2 herunter).

Entweder du hast dich wirklich sehr verändert bzw. verschlechtert, es ist ein Fehler - oder die Lehrer wissen nicht, was sie da schreiben - oder dir will jemand eins auswischen.

Du hast dich nicht eventuell mit ein paar der Lehrern angelegt, oder?

0

mal ganz ehrlich in allen zeugnissen steht bei verhalten doch immer das gleiche :D du hast ein neues bekommen --> die leherer haben dich nochmal genauer unter die lupe genommen und deswegen dieses zeugnis

wie jetzt, du bekommst ein ausformuliertes zeugnis von einer schule?

die aussagen bedeuten eine schwache 4 bis 5.

scheinbar bist du entweder ungeeignet oder es gibt eine verschwörung - who knows?

Bei mir außen Zeugnis steht da gar nichts.... Warum sagst du das nicht deinen Eltern und die kümmern sich darum?!?

schneddi5 24.02.2013, 18:49

ja das habe ich auch schon.. mein Dad wurde sogar so wütend das er die KLassenlehrerin sofort anrufen wollte.. aber ham uns geeinigt zu schaun was der Montag bringt ob sie es schaffen mir ein Zeugnis ohne Fehler zu geben..

0
hihallohi 24.02.2013, 18:49

Kommt drauf an wie alt er/sie ist... Ist er/sie 8 oder so dann klar; her mit den eltern, aber mit 15 oder so sollte man sich schon selbst um sowas kümmern können ;) lg ich

0
schneddi5 24.02.2013, 18:53
@hihallohi

ja an sich versuche ich auch alles selber zu regeln..aber da stoße ich bei den Lehrern nur noch auf Beton und bin schon seit Wochen denen am nachlaufen.. und bekomm dan immer wieder eine Entschuldigung warum man mir nicht jetzt die Noten sagen kann

0
Tiermustlive 24.02.2013, 19:28
@schneddi5

Ja.. Lehrer denken doch da ist ein Schüler was will der denn wieder von mir und wenn die dann die Eltern sehen sind die auf einmal verständnisvoll und nett:D

0

also ich finde das wiederspricht sich sehr... da solltest du auf jeden fall nochmal nach hacken...

schneddi5 24.02.2013, 18:51

na wenigstens bin ich nicht allein die so denkt.. ja werde ich dan auch..nur ist dan die Frage ob man mit dem genauen nachharken sie nicht verärgert und das sich dan im Abschlusszeugnis bemerkbar macht

0

Was möchtest Du wissen?