Zeugenvernehmung bei der Kriminalpolizei - wer kann dazu was sagen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, bei Akteneinsicht wird er Deine komplette Aussage einschliesslich der von Dir benannten Zeugen einsehen können. Und auch Wohnort, Telefonnummer, Geburtsdaten...all das leider auch. Also erstmal kann es sein, dass er nur zur Ladung bei der Polizei erscheint, dort erhält er noch keine Details, aber wenn sein Antwalt das anfordert, dann schon...und das wird er ja wohl brauchen.

Wo ich wohne, weiß der auswendig, weil er mir mein Auto (Toyota Hiace) auch zu Schrott gefahren hat.

0

Ein Sternchen für die schönste Formulierung, denn die Anderen liegen ja auch nicht falsch.

0

Also erstens, einer Polizeilichen Vorladung brauchst du nicht Folge leisten. Nur der Staatsanwalt kann dich durch Anordnung vorladen. Zweitens darf dir die Polizei keine Auskunft geben. Auch dem Beschuldigten darf sie die Zeugen nicht nennen. Das kann nur der Rechtsanwalt über Aktenanforderung erfahren.

Ja, schön. Aber die Fußzeile in dieser Vorladung besagt Folgendes:

"Bleiben Zeugen der Vernehmung fern, müssen sie mit einer Vorladung durch die Staatsanwaltschaft rechnen. Erscheinen dort Zeugen nicht, können ihnen dadurch entstandene Kosten auferlegt werden. Außerdem kann eine Ordnungsstrafe und ggf. die zwangsweise Vorführung angeordnet werden."

Und ich bin da bestimmt nicht der Aussagenverweigerer.

0

Es gibt eine Fallakte bei der Staatsanwaltschaft.

Die kann jeder beteiligte Rechtsanwalt auf Antrag einsehen.

Also auch der Rechtsanwalt des Täters.

Da stehen alle Aussagen drin.

Was möchtest Du wissen?