Zeugenaussage vor Gericht und ich weiß nicht warum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vermutlich hat sich der Fall während der Verhandlung schon ausreichend geklärt, so dass deine Aussage nicht mehr nötig war und der Richter das Strafmaß schon für sich festgesetzt hatte. Oder der Angeklagte hat gestanden... Wenn du die Person nur am Rande kanntest, wollten sie vermutlich ursprünglich Hintergründe zur Persönlichkeit wissen, die dann helfen, ein Urteil zu fällen. Der Richter stellt dann einfach noch deine Anwesenheit fest und das wars...

Vielleicht kannst du mal bei der Staatsanwaltschaft nachfragen, die können dir (vielleicht, wenn sie es in dem Fall dürfen) Auskunft geben.

Das ist merkwürdig, denn wenn man als Zeuge geladen wird, erhält man auch eine Information, um was es eigentlich geht.

user09087 29.08.2012, 16:11

Es stand nur der Name des Angeklagten und der Termin der Verhandlung und dass ich als Zeugin aussagen soll und wegen Körperverletzung. Als ich bei der Polizei, die mir die Vorladung aushändigte nachfragte, meinten die sie dürfen mir nichts sagen, weil ich mich sonst zu sehr darauf vorbereiten könnte.

0
Oralhexe 29.08.2012, 16:12
@user09087

Wirklich sonderbar das Ganze. Wende Dich an das Gericht, die müssen Dir doch sagen können, um was es ging.

0

Was möchtest Du wissen?