Zeugenaussage in Österreich - Freistellung vom Arbeitgeber

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ehrlich gesagt verstehe ich deinen Chef nicht ganz. Das Geld wird vom Gericht doch komplett erstattet. Sowohl die Arbeitszeit als auch die Fahrtkosten. Seltsame Einstellung. Nun wie dem auch sei. Wenn du als Zeugin geladen bist, musst du hingehen. Du könntest dort vor Ort die Sache nochmals ansprechen. Du musst doch sowieso dort bei Gericht die Unterlagen für die Erstattung der Kosten mitnehmen. Dann kannst du den Urlaub im Nachhinein noch umwandeln.

Was möchtest Du wissen?