"Zeuge Jehovas": was bedeutet das?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Zeugen Jehovas sind eine im ausgehenden 19. Jahrhundert in den USA von Charles Taze Russell mitgegründete, chiliastisch ausgerichtete christliche Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert. Die innere Verfassung der Gemeinschaft wird selbst abgrenzend terminologisch als „christliche, theokratische Organisation“ bezeichnet.[2] Das Logo der Wachtturm-Gesellschaft

Die Zeugen Jehovas sind bekannt durch ihre Kriegsdienstverweigerung, politische Wahlenthaltung und besonders durch ihre ausgeprägte Missionstätigkeit. Diese betreiben sie unter anderem durch das kostenfreie Verteilen der Zeitschriften Der Wachtturm und Erwachet! (monatliche Gesamtauflage beider Zeitschriften Mai 2011: 82.075.000 Exemplare) sowie der Neuen-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift. Diese und weitere Print- und audiovisuelle Medien produzieren die Zeugen Jehovas durch die eigene spendenfinanzierte gemeinnützige Verlagsunternehmung

Seit 1931 verwendet die Religionsgemeinschaft den Namen Jehovas Zeugen; davor war sie bekannt als Ernste Bibelforscher, Internationale Bibelforscher-Vereinigung oder schlicht als Bibelforscher. Der ebenfalls bekannte Begriff „Russelliten“ wurde von Gegnern der Bibelforscher geprägt und gehörte nie zum Selbstverständnis dieser Religionsgemeinschaft. Als Eigenbezeichnung im deutschsprachigen Raum verwenden sie den Namen „Jehovas Zeugen in [Landbezeichnung]. Ortsansässige Gemeinden, als Träger der Versammlungen und Organisatoren der Zusammenkünfte, verwenden „Jehovas Zeugen, Versammlung [Stadtbezeichnung] als Bezeichnung. Die Eigenbezeichnung stützt die Religionsgemeinschaft auf Jes 43,10–12 EU.

Liebe/r Dreifachklinge,

bitte achte in Zukunft darauf die Quelle anzugeben, wenn Du zitierst. Die Beachtung der Urheberrechte ist uns wichtig! Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Gerti vom gutefrage.net-Support

0

Die Zeugen Jehovas sind eine im ausgehenden 19. Jahrhundert in den USA von Charles Taze Russell mitgegründete, chiliastisch ausgerichtete christliche Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert.[1] Die innere Verfassung der Gemeinschaft wird selbst abgrenzend terminologisch als „christliche, theokratische Organisation“ bezeichnet.[2]

Das Logo der Wachtturm-Gesellschaft Die Zeugen Jehovas sind bekannt durch ihre Kriegsdienstverweigerung, politische Wahlenthaltung und besonders durch ihre ausgeprägte Missionstätigkeit. Diese betreiben sie unter anderem durch das kostenfreie Verteilen der Zeitschriften Der Wachtturm und Erwachet! (monatliche Gesamtauflage beider Zeitschriften Mai 2011: 82.075.000 Exemplare) sowie der Neuen-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift. Diese und weitere Print- und audiovisuelle Medien produzieren die Zeugen Jehovas durch die eigene spendenfinanzierte gemeinnützige Verlagsunternehmung (siehe hierzu: Wachtturm-Gesellschaft). Seit 1931 verwendet die Religionsgemeinschaft den Namen Jehovas Zeugen; davor war sie bekannt als Ernste Bibelforscher, Internationale Bibelforscher-Vereinigung oder schlicht als Bibelforscher. Der ebenfalls bekannte Begriff „Russelliten“ wurde von Gegnern der Bibelforscher geprägt und gehörte nie zum Selbstverständnis dieser Religionsgemeinschaft. Als Eigenbezeichnung im deutschsprachigen Raum verwenden sie den Namen „Jehovas Zeugen in [Landbezeichnung]“. Ortsansässige Gemeinden, als Träger der Versammlungen und Organisatoren der Zusammenkünfte, verwenden „Jehovas Zeugen, Versammlung [Stadtbezeichnung]“ als Bezeichnung.[1] Die Eigenbezeichnung stützt die Religionsgemeinschaft auf Jes 43,10–12 EU.

komm schon! wenn das dein eigenes wissen ist ist das ja ok, aber es geht doch nicht darum wer schneller googelt sondern wer es weiss... sowas kann doch jeder!

0
@johair

dh johair....oder wenigstens die quelle angeben.,...und m besten noch nur das wicthigste nehmen

0

jedoch ist er schon in den mittleren 80ern aus diese glaubenssekte herausgetreten, weil z. b. als er einen pepsi-spot-unfall hatte, wo seine kopfhaut gebrannt hat (verbrennungen 3. grades), diese religion verboten hatte, dass er schmerzmittel nimmt.

später als thriller gedreht wurde, wurde er auch von ihnen missverstanden und (wenn ich richtig gelesen habe) auch bedroht. thriller handelt ja bekanntlich von zombies. daraufhin hat mj diesen glauben aufgegeben und ich glaube er glaubte an keine feste religion, sondern hat sich von jeder inspirieren lassen. ab 2005 interessierte er sich auch für den islam, da der islam im gg.satz zu den falschen medienberichten eine sehr friedliche religion ist, die nur falsch dargestellt wird. aber nichts für ungut :)

Die Zeugen Jehovas sind eine im ausgehenden 19. Jahrhundert in den USA von Charles Taze Russell mitgegründete, chiliastisch ausgerichtete christliche Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert

die zeugen jehovas sind eine religion (stammt glaub ich von den christen) die die bibel eben versuchen anders "aufzufassen" so verstehe ich die aufjedenfall!

Ich halte es für eine Sekte. Infos hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Zeugen_Jehovas

chiliastisch ausgerichtete christliche Religionsgemeinschaft http://de.wikipedia.org/wiki/Zeugen_Jehovas

Soweit ich weiß ist er später zum Christentum konvertiert. (Ich weiß nicht, ob die ZJ sich als Christen sehen). Aber die Gerüchte, er sei zum Islam übergetreten sind auf jeden Fall falsch...

das ist dann deine religiöse überzeugung. infos dazu findest du bei google und wikipedia ;)

Ups leider doppelter Beitrag sry

Das ist eine Glaubensrichtung.

Kannst mal bei google eingeben, an was die so glauben.

Was möchtest Du wissen?