Zeug das man beim Schuhkauf angedreht bekommt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist nur eine Masche, um mehr Umsatz zu machen.

Normale Schuhcreme reicht in den meis0Fällen aus, d. h., Spray braucht man nicht.

Schuhspanner halten ewig.

Meinst du das Spray?

Das ist meistens ein Schutzspray gegen Feuchtigkeit. Damit wird z. B. das Leder unempfindlicher gegen Regen und näßt nicht so leicht durch. Feuchtigkeitsränder werden auch vermieden.

Wenn ich keines mehr habe, dann nehme ich gerne eine Dose mit. Und benutze es auch.


Schuhspanner mit Metallspiralen und Holzkorpus halten hundert Jahre. Deshalb lehne ich die immer mit der wahrheitsgemäßen Begründung ab, dass die im Gegensatz zu Schuhen unverwüstlich sind und ich sie daher nicht brauche. Sprays für die Schuhoberfläche kaufe ich tatsächlich ab und zu, wenn sie mir angeboten werden, weil das Zeug ja irgendwann verbraucht ist. Ich habe mir 1993 Wildlederschuhe gekauft und dazu ein Spray (zum Pumpen). Die Schuhe sind längst dahin. 2009 kaufte ich mir Camel-Schuhe mit Wildleder. Da wurde mir das Spray wieder angeboten. Ich konnte wahrheitsgemäß sagen, dass das Spray von 1993 noch gefühlt halb voll ist. Wir schreiben jetzt 2017. Die Camel-Schuhe sind längst dahin. Das Spray ist immer noch gefühlt zu ca. 1/3 voll - hab es soeben nachgeprüft, bevor ich diese Antwort hier postete.

Welches "Zeug"?

ich weiss nicht, es ist immer was anderes, bei meinen puma schuhen aus wildleder war es irgendein sekret..

0

Was möchtest Du wissen?