Zettelchen lesen?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mal ehrlich: Ihr dürft euch im Unterricht keine Briefchen schreiben und wenn ihr euch erwischen lasst, dann ist das halt die Konsequenz daraus. Selbst wenn sie's nicht dürfte, was soll man dann dagegen machen? Zum Direktor gehen und sich beschweren, dass man erwischt wurde, während man Briefchen im Unterricht geschrieben hat, geht wohl eher nicht...

ja als ob ich jetzt zum direktor gehen würde und ganz ehrlich wer hat das nicht mal gemacht

0
@cupcakebaer

Ich geh jede Wette ein, dass auch deine Lehrerin das früher gemacht hat! Aber wenn du fragst, ob sie das darf, dann stellt sich die weitere Frage, was zu tun wär, wenn sie es nicht dürfte. Normalerweise beschwert man sich dann bei ihrem Chef und ihr Chef ist dein Direktor. Zu dem würd ich auch an deiner Stelle nicht gehen.

Also: Zettelchen schreiben unterlassen, oder sich nicht erwischen lassen, oder du schreibst drauf "Frau X ist die beste Lehrerin auf der Welt!" und lässt dich dann erwischen. Danach hast du bei ihr ein Stein im Brett.

0

Womit wir dann auch gleich bei der Frage wären, wieso Schüler sich Zettelchen zuschieben, anstatt dem Unterricht zu folgen.

Abgesehen davon, fällt ein Zettel nicht so ohne weiters unter "Briefgeheimnis", nur weil jemand in beschrieben hat. Dazu müssen noch einige Bedingungen erfüllt sein. Findest Du bestimmt heraus, oder :-)

§ 202 StGB

(1) Wer unbefugt

einen verschlossenen Brief oder ein anderes verschlossenes Schriftstück, die nicht zu seiner Kenntnis bestimmt sind, öffnet oder sich vom Inhalt eines solchen Schriftstücks ohne Öffnung des Verschlusses unter Anwendung technischer Mittel Kenntnis verschafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 206 mit Strafe bedroht ist.

(2) Ebenso wird bestraft, wer sich unbefugt vom Inhalt eines Schriftstücks, das nicht zu seiner Kenntnis bestimmt und durch ein verschlossenes Behältnis gegen Kenntnisnahme besonders gesichert ist, Kenntnis verschafft, nachdem er dazu das Behältnis geöffnet hat.

(3) Einem Schriftstück im Sinne der Absätze 1 und 2 steht eine Abbildung gleich.

dejure.org

0

Das Briefgeheimnis gilt nicht für "Zettel". :)

Schreib deiner Freundin das nächste mal einen Brief, also mit Kuvert, Absender, Adressat, Zukleben, vielleicht auch Marke etc.

Eigentlich dürfen diese Zettel auch gar nicht existieren! Die kriegt ihe niemals deswegen dran.

Ich würde sie auch lesen und zwar laut, damit auch die ganze Klasse was davon hat. Denn es könnte ja was wichtiges für den Unterricht sein...

das war unlustig

0
@lllaaalllaaa

Es war kein Witz, darum war es auch gar nicht lustig gemeint. Ich meinte das ganz ernst!

0

ein lehrer meinte mal zu uns das er den zettel nicht ließt / lesen darf weil das briefgeheimniss ist

0
@cupcakebaer

Theoretisch ja, aber wenn du ihn deswegen bei der Polizei anzeigst, wird das keine Sau interessieren. Sie werden dich vermutlich auslachen.

0
@user1192

was glauben hier alle das ich deshalb zur polizei oder zum direktor gehe

0
@cupcakebaer

Warum fragst du dann?! Dann ist es doch eine völlig überflüssige Frage!

0
@user1192

weil ich wissen wollte ob sie es darf ?! das heißt doch nicht das ich zum direktor oder so gehen ? was für überflüssig

0

ja sie ist darf das und manche lehrer lesen denn zettel dann auch vor (ist bei mir auch schon passiert) :)

Es dürfen keine Zettel geschrieben und weiterverbreitet werden im Unterricht. Sie darf das lesen. Selber Schuld wenn man nicht in der Pause miteinander redet.

nicht selber schuld wenn der unterricht schei*** ist und wir die ganze zeit nur klassengespräche machen

0

sie hat die Aufsicht und Verantwort im Klassenraum und wenn es sie oder die anderen Schüler stört was ihr da macht, darf sie den Zettel einkassieren und auch lesen.....

Darf ein Schüler im Unterricht Zettel schreiben?

Was möchtest Du wissen?