Zervixschleim nach der Befruchtung schwanger oder nicht schwanger? ūüĆłKinderwunschūüĆł

2 Antworten

Hallo, 

sicher sind die meisten Tests trotzdem erst am ersten Fälligkeitstag der Periode. Nach dem GV braucht ein befruchtetes Ei gut 6 Tage bis zum Einnisten und erst dann werden die getesteten Hormone gebildet. Und bis sich der Spiegel aufbaut dauert natürlich auch erstmal. Wenn du also in 2 Wochen einen Test machst, wärst du auch erst 2 Wochen schwanger. Der Test würde evtl falsch negativ anzeigen....

Wegen dem Schleim: Der Zervixschleim verändert sich und wird dann dichter um die Gebärmutter vor Infektionen zu schützen. Beim Hormonumschwung kann es schon sein, daß du vermehrt Ausfluss hast. Ich habe die Schwangerschaften meist recht früh am Ziehen der Mutterbänder gespürt, fühlt sich etwa so an, wie eine leichte Zerrung in den Leisten. 

Aber - aus eigener Erfahrung weiß ich, daß man bei Kinderwunsch extrem in sich rein hört. Da kann es schonmal vorkommen, daß man ganz normale Abläufe viel deutlicher wahrnimmt als sonst, weil man eben so hofft, daß es geklappt hat. Auch wenn es schwierig ist, versuch dich zu entspannen und abzuwarten, sonst machst du dir unnötig will Druck!

Ich drück dir die Daumen, daß Alles POSITIV läuft :-)

Lg Christina

Das muss noch gar nix heißen.. Gibt schon frühtests die auf 10 miu reagieren, die gehen schon recht bald 

Wie meinst du das?

0
@stylehippser

Schleim und unterleibsschmerzen heißen nicht gleich was :) vorallem so bald nach einer möglichen Befruchtung merkt man noch nix

Google mal nach 10 miu schwangerschaftstest

0

Was möchtest Du wissen?