Zerstört Cannabis Gehirnzellen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Neurotoxisch ist es an sich nicht, das heißt es sterben nicht wie bei Alkohol bei jedem Rausch Gehirnzellen ab.Es gab Untersuchungen welche zu belegen versuchten das Cannabiskonsum den IQ senkt, wobei es schwirieg ist das nachzuweisen, es gibt zu viele andere Variablen welche auch Einfluss auf den IQ haben können (z.B. Armut, psychische Störungen, soziales Umfeld, Elternhaus, Genetik, Arbeitslosigkeit usw.). Neuere Untersuchungen deuten eher darauf hin, dass nicht Cannabis direkt für eine verminderung des IQ verantortlich ist, es scheint eher ein Mix aus verschiedenen Ursachen zu sein. Cannabis kann aber bei Dauergebrauch dazu führen, dass man sich kognitiv weniger betätigt, z.B. weniger ließt, sich weniger mit Themen beschäftigt welche einen interessieren usw., was natürlich nicht förderlich für den IQ ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Dauer scheinbar schon. Das ist aber alles sehr Umstritten. Zumindest ist Nachgewiesen, das THC die Synapsen blockiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cannabis soll Bewusstsein erweiternd sein  - daher vermute ich mal, dass da nicht soooo viele Gehirnzellen umkommen werden ..

Als Droge an sich denke ich, ist es gar nicht so bedrohlich 

Das Problem ist eigentlich, dass Menschen die Cannabis rauchen, oder in Keksen konsumieren, dann auch andere Sachen "probieren" . Daher habe ich immer die Finger davon gelassen .

Erwähnenswert ist auch ,dass Menschen die "den Joint rum gehen lassen" einen nie dazu genötigt haben, mitzumachen - zu rauchen, und einen dafür ausgegrenzt haben - ganz im Gegensatz zu normalen Rauchern ...........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, tut es nicht. Nur während der Drogeneinnahme leidet man häufig unter Gedächtnisverlust und Einschränkung des Lernvermögens. Das gilt jedoch nur für Erwachsene. Wie sich die Hirnfunktion bei im Wachstum befindlichen Kindern verschlechtert, wurde nicht untersucht. Man vermutet, dass Cannabis-Konsum bei Kindern größeren negativen Einfluss auf Lernvermögen, Gedächtnisleistung und Reaktionsfähigkeit hat.

Bewiesen ist nur, dass Cannabis negativen Einfluss auf die Zeugungsfähigkeit beim Mann hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cannabis an sich zerstört keine Gehirnzellen. Es kommt darauf an, wie du es konsumierst. Wenn du dir Brownies oder ähnliches damit backst, dann zerstört es keine Gehirnzellen. Wenn du es jedoch rauchst, bekommt dein Gehirn weniger Sauerstoff und es sterben Gehirnzellen ab, jedoch nicht in erheblicher Menge, wenn du es nicht zu oft machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger als Alkohol zumindest das ist schonmal klar. Dafür wird das risiko von Psychosen und anderen psychischen Krankheiten erhöht. Vorallem wenn man noch jung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier habe ich ein interessantes Fakten-Video gefunden:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

cannabis ist nicht neurotoxisch, es stirbt keine einzige gehirnzelle.

einige andere drogen:

heroin: keine toten gehirnzellen

alkohol: sehr viele tote gehirnzellen

koffein: keine toten gehirnzellen

mdma: angeblich einige toten gehirnzellen

dxm: bei chronischem konsum einige tote gehirnzellen

tilidin: keine toten gehirnzellen

kodein: keine toten gehirnzellen

methadon: keine toten gehirnzellen

...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Jungen alter ist Cannabis gefährlich.
Aber später ist es wesentlich "Gesünder" als Alkohol oder Zigaretten.
Die "Nebenwirkungen" von Cannabis (also der Rausch an sich) ist auch viel besser für dich und deine Mitmenschen, wenn du es nicht übertrieben hast kannst du noch völlig normal handeln. So ist es ja nicht wenn du betrunken bist.

Cannabis ist allgemein ja auch nur so "böse" weil es verboten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zerstört Cannabis Gehirnzellen?

Nein.

Wenn Cannabis Gehirnzellen zerstört - Menschen also dumm davon werden - wieso konnte Barack Obama dann Amerikanischer Präsident werden?

Google "Obama Biografie Cannabis".

Hier eine zusätzliche Liste von 50 Prominenten, die nicht unter "Gehirnzellen-Zerstörung durch Cannabisgebrauch" leiden: http://www.thecannabist.co/2015/08/26/famous-pot-smokers-mpp-list-2015/39859/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?