Zerstörerischste Plattengrenze?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist m.E. die konvergierende. In diesem Fall prallen zwei Platten aufeinander, wobei eine subduziert, die andere obduziert wird. Verheerende Beben mit Tsunamis und back-arc Vulkanismus sind die Folge (bestes momentanes Beispiel: Fukushima). Divergierende Platten entfernen sich voneinander. Da gibt es zwar auch Vulkanismus und Beben, aber die sind etwas "kalkulierbarer" (Bsp.: Island). Bei konservativen Plattengrenzen schieben sich zwei Platten aneinander vorbei, was bei Verhakungen zu Beben führen kann (Bsp.: San Andreas)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?