Zerstören vögel Bäume?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nur Menschen zerstören nachhaltig ihre Umwelt.

Nein. Vögel vermehren Bäume, indem sie die Samen verbreiten.

Spechte schlagen ihre Höhlen in morsches Holz. Meistens sind das faule Stellen, an denen der Baum mal einen Ast verloren hat. Der Specht klopft das Totholz raus, frisst die Insekten weg und rettet dem Baum vorerst vor Fäulnis.

Kleine Vögel die auf Borke einhämmern holen ebenfalls nur Insekten da raus. Das schadet dem Baum nicht, sondern es ist seine Verteidigungsstrategie.

Ohen Vögel würden Bäume von Maden und Käfern zerfressen werden, ihre Samen könnten sich kaum verbreiten. Bäume brauchen Vögel!

Kommentar von Bambi201264
01.11.2016, 14:56

Beste Antwort bisher, obwohl die Frage ziemlich schlecht gestellt war. :)

3

Ähm...nein? Wie kommst Du darauf?

Manche Arten, die in Kolonien nisten können Bäume so verkoten, daß sie absterben, oder Äste/Bereiche davon. Reiher z.B.

Ein nachhaltiger Schaden für die natur ist das aber nicht.

Kormorane sind die einzigen mir bekannten Vögel, die Bäume zerstören. Bäume, auf denen sich diese Vögel versammeln, werden dermaßen zugekotet, daß sie Bäume an dem scharfen Kot eingehen können.

Außerdem sind Kormorane der Schrecken der Angler. Dort, wo sich eine Kormorankolonie niederläßt, sind die Gewässer bald ratzekahl leergefischt.

Ansonsten sind Vögel und Bäume gute Freunde.


Nein, wie kommst du darauf?

Kommentar von keinplan17
01.11.2016, 14:44

weil zum beispiel spächte löcher in die bäume "hauen"

0

Die dürfen das, sollte ein Specht das schaffen, das der Baum eingeht ist das okay.

Menschen zerstören Bäume. Und Vögel leben in Bäumen.

Was möchtest Du wissen?