Zerstören vögel Bäume?

8 Antworten

Kormorane sind die einzigen mir bekannten Vögel, die Bäume zerstören. Bäume, auf denen sich diese Vögel versammeln, werden dermaßen zugekotet, daß sie Bäume an dem scharfen Kot eingehen können.

Außerdem sind Kormorane der Schrecken der Angler. Dort, wo sich eine Kormorankolonie niederläßt, sind die Gewässer bald ratzekahl leergefischt.

Ansonsten sind Vögel und Bäume gute Freunde.


Nein. Vögel vermehren Bäume, indem sie die Samen verbreiten.

Spechte schlagen ihre Höhlen in morsches Holz. Meistens sind das faule Stellen, an denen der Baum mal einen Ast verloren hat. Der Specht klopft das Totholz raus, frisst die Insekten weg und rettet dem Baum vorerst vor Fäulnis.

Kleine Vögel die auf Borke einhämmern holen ebenfalls nur Insekten da raus. Das schadet dem Baum nicht, sondern es ist seine Verteidigungsstrategie.

Ohen Vögel würden Bäume von Maden und Käfern zerfressen werden, ihre Samen könnten sich kaum verbreiten. Bäume brauchen Vögel!

Beste Antwort bisher, obwohl die Frage ziemlich schlecht gestellt war. :)

3

Manche Arten, die in Kolonien nisten können Bäume so verkoten, daß sie absterben, oder Äste/Bereiche davon. Reiher z.B.

Ein nachhaltiger Schaden für die natur ist das aber nicht.

Die Vögel sind weg?

Hallo Leute ich hab im garten eine Vogelfutterstelle aber dieses Jahr sind keine Vögel da bis auf einzelne. Jedes Jahr ist normal die Hölle los an dem Haus nicht so dieses Jahr. Ich lebe umgeben von Wald wo viele Vögel leben aber ich habe keinen Schimmer wo die sind.

...zur Frage

bäume ecosia?

wo steht bei ecosia wie viele bäume man schon gepflanzt hat?

...zur Frage

Fliegen Vögel manchmal gegen Bäume?

Passiert das häufiger und wir bekommen es bloß nie mit? Ich mein, wenn der Vogel kurz abgelenkt ist .. uuund BAM!

...zur Frage

Welcher Baum kann am meisten Kohlendioxid umwandeln (pro Jahr)?

Moin,

ein Bekannter von mir hat sich ein Grundstück gekauft und möchte dort zwei Bäume pflanzen. Nun haben wir darüber diskutiert, welcher Baum am meisten Kohlendioxid abbauen kann also unterm Strich am meisten das Klima schützt.

Ich dachte, Nadelbäume sind am besten, da Laubbäume im Herbst Laub verlieren und dieses verottet und dadurch wird ja wieder Kohlendioxid freigesetzt. Mein Kumpel meinte aber, daß Laubbäume dafür eine längere Lebensdauer haben und somit den Kohlenstoff länger gebunden halten.

Was stimmt denn nun? Welchen Baum würdet ihr Pflanzen um am meisten für's Klima zu tun?

Über hilfreiche antworten würde ich mich freuen.

...zur Frage

Gibt es am Nord- und Südpol Vögel?

Jeder Vogel baut ja normal ein Nest. Ich denke am Nordpol wird es keine Bäume geben, also kein Material zum Nestbau, also keine Vögel? Außer jetzt Pinguine (wenn man die zu den Vögeln zählen kann?).

...zur Frage

Wie viele Bäume müsste ich pflanzen um den CO²-Ausstoss meines Autos auszugleichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?