Zersetzungsreaktion von Polyamid (Chemie)

1 Antwort

Bei der hydrolytischen Spaltung von Polyamiden in Laugen bilden sich keine Hydroxidionen, sondern sie werden gebraucht. Aus der Amidbindung R-CO-NH- R (die chemisch der Peptidbindung in Eiweissen entspricht), werden unter Wasseraufnahme wieder Säure- und Aminogruppen R-COOH und H₂N-R (R steht für den Rest des Moleküls). Also: R-CO-NH-R + H₂O ⇌ R-COOH + H₂N-R.

vielen dank!!!!!!!

und warum ist diese reaktion eine alkalische?

weil COOH ist ja eigentlich charakteristisch für eine Säure??!!!

0
@bienenchris

Man könnte die Peptidbindung auch mit einer Säure spalten. Die Säure greift an der Aminogruppe an, die Base an der Karboxylgruppe. Durch deren Ionisierung wird die Bindung gespalten.

0

Na2CO3 reagiert mit Wasser?

Man muss angeben, ob bei der Reaktion von Na2CO3 mit Wasser die Lösung sauer, alkalisch oder neutral ist.

Ich dachte:

Na2CO3 * H2O ---> (GG-Reaktion) Na2 (aq) + HCO3- (aq) + OH-

--> Also alkalisch (Wegen Hydroxid-ionen)

Aber in den Lösungen steht:

''Neutral (Salz einer starken Säure und einer schwachen Base)''


Das versteh ich garnicht.

Kann mir das jemand erklären und sagen, warum meins falsch ist?

...zur Frage

OH-Ionen ohne Wasser nachweisen Natriumhydroxid?

Wie kann man nachweisen das Natriumhydroxid (fester Zustand) schon OH-Ionen besitzt ohne eine Reaktion mit Wasser?

...zur Frage

Gas, das mir Wasser sauer/alkalisch reagiert?

Hi liebe Community,
ich habe vorgestern eine Chemie-Klausur geschrieben und soll zu morgen diese korrigieren. Allerdings habe ich eine gewisse Aufgabe weder während der Klausur noch jetzt verstanden. Ich hoffe, dass einer von euch mir helfen kann.

Material
Brennprobe: PVC und Polyamid verhalten sich anders als PS. PVC erweicht beim Erwärmen und zersetzt sich aber beim stärkerem Erhitzen unter Entwicklung eines stechend riechenden Gases, das mit Wasser sauer reagiert. Polyamid verhält sich wie PVC - das Gas reagiert amit Wasser aber alkalisch.

Aufgabe
Erläutern Sie, welche Gase bei der Zersetzung der Kunststoffe PVC und Polyamid entstanden sein können und um wrlchr Kunststoffe es sich dann handeln würde.

Google hilft mir nicht weiter, meine Materialien ebenso wenig.
Damit frage euch auch nicht, meine Hausaufgaben zu machen, ich weiss einfach nur nicht weiter und brauche unbedingt Hilfe.

...zur Frage

Chemie,edelgaskonfiguration?

 1. Welche Elemente bilden positiv bzw. negativ geladene Ionen? 2. Welche Regeln gibt es, nach denen die Ladungszahlen der Ionen nichtmetallischer und metallischer Elemente abgeleitet werden kann. 3. Welche Ionen sind im grünen chromoxid und im braunen Bleioxid enthalten? 4. Wie lauten die Verhältnissformeln von Natriumoxid und Bismutsulfid

das hier sind die lösungen aber kann mir jmnd antwort 3 und 4 erklären ?!Danke schon mal:

  1. Elemente, die zum Erreichen der Edelgaskonfiguration Elektronen abgeben, bekommen eine postive Ladung. Diejenigen, die zum Erreichen der Edelgaskonfigration Elektronen aufnehmen, bekommen eine negative Ladung.
  2. Welche Ladungszahl zu Stande kommt, ist aus der Gruppennummer ersichtlich. Magnesium steht in der zweiten Hauptgruppe, gibt zum Erreichen der Edelgaskonfiguration zwei Elektronen ab und wird zu Mg2+. Für die Metalle in den Nebengruppen ist das nicht so einfach ersichtlich. Es gibt auch dort Regeln, aber die weiß ich jetzt nicht.
  3. Grünes Chromoxid enthält Cr3+-Ionen und braunes Bleioxid enthält Pb4+-Ionen.
  4. Natriumoxid=Na2O. Du hast zwei Mol Natrium und ein Mol Sauerstoff. Also 2 zu 1.

Bismutsulfid=Bi2S3. Du hast zwei Mol Bismut und drei Mol Schwefel. Also 2 zu 3

...zur Frage

Reaktion von Wasser und Aluminium?

In Chemie haben wir gelernt, dass Aluminium, in Wasser erhitzt, denn Universalindikator blau färbt. D.h. es wird alkalisch. Was passiert genau? Wie lautet die Reaktionsgleichung?

...zur Frage

Neutralisation in der Chemie

Also hi ich bin der 9. klasse und habe eine Chemie Hausaufgabe, in der es um Neutralisation geht.

Die Aufgabe lautet: Welche Reaktion läuft bei jeder Neutralisation ab? Formuliere die Reaktionsgleichung.

Wäre diese Antwort richtig: H+ (aq) + OH- (aq) = H2O (l)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?