Zersetzen sich Treibhausgase von selbst wenn der austoß vermindert wird?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zu den Treibhausgasen gehören CO2, N20, Methan, FCKW´s.

Während CO2 entweder von Pflanzen in O2 umgewandelt wird, oder sich in Wasser löst( Was zur Versauerung von Regen und Meeren führt)

Methan und andere organische Kohlenstoffverbindungen werden erst nach längerer Zeit abgebaut. Was ein Problem ist sind die FCKW´s, die extrem reaktionslustig sind und die Ozonschicht langsam abbauen.

Würde der Mensch umweltbewusster umgehen und bessere Filter bei Industrien, neue Techniken bei Verkehrsmitteln einbauen, weniger Fleisch essen und effiziente Energiegewinnung nutzen, dann würde der CO2 Gehalt zurückgehen und wir verhindern einerseits verrückte Wetterveränderungen, wie Dauerregen oder pure Dürre, Fluten und Wirbelstürme, und andererseits könnten wir die Schmelze der Gletscher und Polen verhindern, was zurzeit zu Meeresspiegelanstieg und Salzwasserverringung führt. 

Die Winter werden nicht kälter, nein, es herrscht dank Vulkanen und nicht anthropogenen Einflüssen immer noch ein angenehmes Klima auf der Erde. Auch wenn wir uns zurzeit in einer Eiszeit befinden, sollten wir es nicht mit dem Treibhausgasaustoß übertreiben.

Wegen dem Meeresspiegelanstieg ändern sich die Ströme auf den Meeren, der Labradorstrom könnte sich verschieben und ganze Länder wie Irland einfrieren. 

Ich hoffe dieser Text hilft Euch Lesern, recherchiert auf mehreren Seiten, ob das alles zutrifft, das ist so mein Wissenstand aus der 10ten Klasse Gymnasium. Vielleicht wisst ihr sogar noch was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?