Zerbreche ich mir den Kopf um Muskeln?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du musst für den Muskelaufbau auch wesentlich mehr Energie zuführen und auch nicht zu viel an Eiweiss zu Dir nehmen. Ausgewogen Essen, evtl. mit einem leichten Kohlenhydratanteil mehr dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würdest weitaus größere Fortschritte machen wenn du einfach möglichst viel fressen würdest und härter trainieren!

So einfach ist das ... Auf die details der ernährung kannst du achten wenn du 3 Jahre dabei bist, erstmal muskelmasse und vor allem kraft steigen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es macht nix kaputt. Gesund sind zb Haferflocken Kekse oder bananen brot und beides schmeckt süß. Auch ein schokomüsli kannst du essen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Anfänger ist das nicht so schlimm, du musst viel Essen um Gesamtmasse aufzubauen. Mach weiter so mit magerem Fleisch, Fisch, Kartoffeln, Reis, Magerquark usw. Zwischendurch kannst auch mal was Unvernünftiges essen, nur nicht so übertreiben. UND HART TRAINIEREN.

Geheimtipp: Bizeps maximal 2-3 Sätze
Trizeps maximal 4-5 Sätze

Weil das kleine Muskeln sind und als Anfänger kommt man da schnell ins Übertraining -> Rückschritt oder es tut sich einfach nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal das "if it fits your macros"-Prinzip, das wird dich beruhigen.

Um Muskeln aufzubauen brauchst du ne moderate Menge Eiweiß und einen Kalorienüberschuss. Ob du den Überschuss mit Reis herbeiführst oder mit Cracker, ist dem Muskel völlig egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

'Eat dirty' das predigen alle Größen im Bodybuilding. Am Anfang kommt es auf große Energieüberschüsse an.

Wenn du gut arbeitest wirst du mit der zeit immer schwerer aber aufgrund des trainings im kreuz und nicht wie manche leute am bauch ;)

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versteh ich da was falsch? das Training ist doch wichtig, richtig, konsequent , regelmässig usw trainieren, da ist das Essen doch zweitrangig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
24.11.2016, 04:51

Das Essen ist NIEMALS zweitrangig, NIEMALS!
Mindestens genau so wichtig wie das Training

0

Wenn es nicht zu oft ist schadet es nicht. Also vllt einmal in der Woche geht klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?