Zement

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beton und Maurerarbeiten bei Minustemperaturen sind generell nicht zu empfehlen. Das Problem dabei ist, daß sich das Zuschlagswasser nicht richtig mit den Zementstoffen verbinden kann. Bei einem fertig gelieferten Beton/Mörtel, ist dieser Misch- und Ansetzvorgang in einem Werk schon passiert. Bei Betonatbeiten würde es nun ausreichen, die betonierte Fläche/Wand abzudecken, und die chemische Reaktion, das sog. Abbinden würde unter freiwerden von Wärme immer noch ablaufen. Auch wenn es kurzzeitig Minusgrade hätte und umso besser, je massiver das Bauteil ist. Mauern mit Mörtel ist aber immer kritisch, da sich der Mörtel, der die Abbindeenergie schon nicht magels Masse selbst aufbringen kann, nun auch noch durch die kalten Ziegel zusätzlich auskühlt. Also lieber auf Plusgrade warten und solange andere Arbeiten vorschieben. Und: Finger weg von Salz in das Zuschlagswasser. Erstens pfuschst du in die Abbindereaktion, zweitens holst du dir Ausblühungen ins Haus.

Ja ,es gibt Frostschutzmittel für Zement,wird aber nur für spezielle Zwecke eingesetzt.Es ist jedoch ratsam ,solche Arbeiten bei Frostfreien Wetter durch zu führen ,vor allen im privaten Bereich .Auf keine Fall Salz verwenden,dadurch kommt es zu Ausblühungen an Putz ,Mauerwerk oder Beton .

hier hat einer echt Ahnung

DH

0

Jetzt mauern würde ich nicht machen das wasser friert ein, anderen tag kannste die steine wieder runter nehmen.

Bis wieviel Grad C° kann man jetzt noch Zement bzw. Steine mauern?

Wollte jetzt noch eine Betonplatte giessen und Steine verlegen, ab welcher Temperatur ist es nicht mehr ratsam? Was kann passieren wenn die Nächte schon bei 0°C sind??? Kurzum wo liegt in etwa die Grenze? Bin dankbar für jeden guten Tip!!!

...zur Frage

Mörtel für Backsteine

Hallo nun will ich mit alten Backsteinen im Garten was mauern. grundsätzlich ist mir das klar, aber - das ist vielleicht blöd - wie mache ich am besten den Mörtel? Sand, Zement, Wasser???? Grüße und Dank jeti

...zur Frage

Zementputz für altes Bauernhaus?

Hallo, Wir renovieren im Moment ein altes Bauernhaus aus dem Jahre 1884 mit gaaanz viel Eigenarbeit. Nachdem der alte Putz im Innenbereich abgetragen und das Mauerwerk grundiert wurde, haben Putzer nun einen Kalkputz aufgetragen. Dieser ist noch nicht ganz durchgetrocknet, weist aber erste Risse auf. Ein Maurer meinte nun, wir hätten erst Zement auftragen und dann den Kalkputz auftragen lassen müssen, weil Kalk auf den alten Mauern immer reißen wird. Aber heißt es nicht, dass Zement für altes Mauerwerk schädlich ist? Wieso dann Kalk, wenn darunter eh Zement verbaut wurde? Im Moment rät uns jeder etwas anderes und wir stehen hilflos vor dem Problem. Ist jemand da draußen, der Erfahrung mit alten Mauerwerken hat und weiß wie sich der Kalkputz nach längerer Zeit verhält?

...zur Frage

Mauern ausbessern mit Kalk-Zement-Mörtel

Hallo,

wenn ich Backsteinwände bei einem alten Haus habe, wo der Mörtel rausbröckelt, was wäre zu berücksichtigen, wenn ich Kalk-Zement-Mörtel zum ausbessern verwende?

Können da Spannungen entstehen, die dem Mauerwerrk schaden, kann ich was falsch machen? Kann ich von innen im Haus und an der Außenwand das selbe Gemisch nehmen, um die Fugen auszubesseren?

...zur Frage

...wie soll ich Nudeln kochen?

Hallo alle zusammen, ich würde gerne wissen wie man Nudeln kocht (nur zur Info, es sind KEINE Spaghetties), dazu muss ich wissen :

  • wie viel Wasser
  • was für ein Topf
  • wie viel Salz
  • wann tut man Salz rein
  • auf wieviel Grad muss der Herd sein
  • wie lange müssen die Nudeln kochen
  • wann muss ich sie rühren
  • wie lange sollen sie kochen

Vielen Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Wieviel Zement braucht man für eine 12m hohe und 3200km lange Mauer ( Usa - Mexiko )?

Ich will mir Aktienanteile von der größten Zement Firma in USA kaufen , nur die wäre in der Lage so viel Zement zu beschaffen .. die Mauer soll 25 Milliarden kosten und 10% soll an Zement gehen

Mich würde es davor aber noch interessieren wieviel Zement wäre denn nötig für solch ein großes Bauprojekt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?