Zelleeee

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zelle nimmt kleine organische stoffe aus der umgebung auf. die stoffe sind meist schon zu zucker oder fette umgewandelt worden. diese stoffe kommen in die mitochondrien. die spalten die stoffe zu CO2, wasser, wärme, stickstoff...und wandeln so die chemische energie in den stoffen zu anderen energieformen um (ATP, ist ein energiereiches molekül). mit dem ATP, das in der zelle dann ist, kann die zelle alle lebensfunktionen antreiben die sie zum leben braucht.

Energie entsteht nicht, Energieformen werden ineinander umgewandelt. Das was Du suchst, ist die Zellatmung. Steht in jedem guten Biobuch drin :-)

Komisch wie haben nen Fragezettel bekommen mit der Frage : Erklären Sie, wie und woraus die Zelle Ihre Energie gewinnt ...

0

Wie und woraus gewinnt die Zelle ihre Energie?? :(

Aus autotrophe Ernährungsweise(Kohlenstoffdioxid,Wasser - bei pflanzen) oder heterotrophe Ernährungsweise (Kohlenhydrate, Fette - bei Tieren, Menschen,Pilzen)

0

Ausgangsprodukte und Endprodukte der Fotosynthese und Zellatmung?

Ich habe bald einen Biotest über Pflanzen und ein Lernziel ist „Du kennst die Ausgangsprodukte und die Endprodukte der Fotosynthese und der Zellatmung“ jedoch steht in meinem Heft nichts über die Ausgangs- und Endprodukte und im Internet habe ich auch nicht wirklich was gefunden...

...zur Frage

Zusammenfassung Dissimilation?

Hallo, ich habe eine Zusamenfassung über das Thema Dissmiliation geschrieben und wollte nachfragen, ob so wie ich es geschrieben habe alles korrekt und vollständig ist.

Dissimilation: Die Dissimilation beschreibt den Abbau von energiereichen Kohlenwasserstoffen im Körper. Sie findet im Zellplasma und in den Membranen der Mitochondrien (Kraftwerke einer Zelle) statt. Sie wird in verschiedene Abschnitte gegliedert.

  1. Glycolyse: Bei der Glycolyse wird der Abbau organischer Stoffe getätigt. Die entstehende Energie aus der Glycolyse sind 2ATP und 2NADH/h+ Moleküle. Als Endprodukt entstehen 2 Brenztraubensäuremoleküle.

  2. oxidative Decarboxylierung: Bei der oxidativen Decarboxylierung wird die Brenztraubensäure durch ein Enzym aktiviert. Die Energie hierbei sind 2NADH/H+ Moleküle. Das Endprodukt ist die aktivierte Essigsäure, die durch die Abspaltung von CO2 entsteht.

  3. Citratzyklus: Beim Citratzyklus wird die aktivierte Essigsäure hinzugefügt und das Enzym wird wieder frei. Der C2 Körper der Essigsäure wird an C2-Körper bon Oxalactat gebunden. Die übrige Energie beim Citratzyklus beträgt 8NADH/H+ und 2ATP Moleküle.

  4. Endoxidation: Bei der Endoxidation ensteht aus 1NADH/H+ Molekül 3ATP.

Jedes Glucosemolekül setzt am Ende 38atp Energie frei.

...zur Frage

Wenn die Temperatur sinkt, verliert der Körper dann an Wärme oder Innerer Energie?

...zur Frage

wie wandelt der Körper die Energie eigentlich um?

Also ich kenne mich mit Nahrung, Verbrennung etc. eigentlich schon ein wenig aus. Was ich jedoch bis heute nicht begreife - wie wandelt der körper die Nahrung in Energie um? Wie funktioniert dieser Prozess?

Der Vergleich hinkt zwar ein wenig, aber wenn man den Menschen einfach mit einem Auto vergleicht - der Wagen braucht Kraftstoff, dieser wird wirklich verbrannt, und dadurch entsteht Bewegung, Energie. Der Mensch nimmt aber auch seine Kraftstoffe, seine Mineralien, Vitamine, Fette, Eiweiße etc.pp zu sich, die dann umgewandelt werden in die Energie, die wir brauchen. Aber wie geht das vor sich? wie wird diese energie umgewandelt, und wie wird die energie dann verbrannt? wäre es dann nicht möglich, mit jedem nahrungsmittel energie herzustellen? das man die gesamten Vorgänge die im Körper vor sich gehen in einem Labor stattfinden lässt, außerhalb eines menschlichen Körpers (also Nahrung zerkleinern, und dann eben mit allen enzymen, säuren etc mischen und den verdauungsprozess dadurch einmal durchlaufen lassen) um somit energie - strom - zu gewinnen? vielen dank, robert!

...zur Frage

ADP-ATP Synthese

Ich habe Probleme mit ATP. Ich verstehe grob um was es geht, aber sogenau kann ich die Zusammenhänge nicht verstehen... Also, ich sage jétzt einfach mal wie ich denke, dass das funktioniert: Man isst etwas, und die Kohlenhydrate, Proteine und Fette werden durch die Verdauung in Monomere zerteilt. Die gehen dann durchs Blut ind die Zellen (?) und werden da in den Mitochondirien zusammen mit Sauerstoff in ATP verwandelt (?). Vom ATP wird ein Phosphat abgespalten, wodurch Energie z.B. in den Muskeln frei wird. Danach komm ich nicht weiter. Wird dann an das ADP einfach das Phosphat wieder angehägt und so bekommt das ATP wieder Energie? Und wie entsteht dann dabei CO2 und H2O und wo kommt dieses dann hin?

Kann mir jeand ´helfen?

...zur Frage

Formen der Energiegewinnung: Warum braucht man bei der aeroben Energiegewinnung mehr Energie als bei der anaeroben?

Hallo liebe Community,

ich schreibe bald Schulaufgabe und habe zu nachstehendem Bild eine Frage; da ich den Lehrer nicht mehr fragen kann.

Warum steht hier bei der aeroben Energiegewinnung "viel Energie" und bei der anaeroben Energiegewinnung "wenig Energie"?

Weiß jemand, wie das gemeint ist? Ich hätte mir vorstellen können, dass z. B. beim 100 Meter Lauf die aerobe Energie nicht ausreicht und der Körper deshalb auf die anaerobe Energie ausweicht oder seh ich das verkehrt? Bzw. wird eigentlich beim 100 Meter Sprint nicht sofort anaerobe Energie verwendet?

Ich bin etwas verwirrt :(

Danke und viele Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?