Zeitungssprache Einfluss auf Sprache der Leser?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, es wird auch eine Wechselwirkung sein: Man liest eine Zeitung, die sich ans eigene Niveau anpasst und wird sich sicherlich im Laufe der Zeit auch bis zu einem gewissen Grad an deren Sprache adaptieren.

Ja. Jemand, der als einzige Lektüre die Bildzeitung und die SuperIllu hat, wird eine andere Sprache verwenden, als wenn er Zeit- und Spiegelleser ist.

Vielen Dank. Ihr habt mir geholfen

0
@sabsa77

Die beiden letztgenannten verwenden einfach einen größeren Wortschatz, andere und kompliziertere Satzkonstruktionen. Weniger Polemik, dafür mehr Darstellungen ausgewogener Art, eine Gegenüberstellung von zwei oder mehr Sichtweisen.

Dadurch verändert sich der aktive Wortschatz, das Sprachgefühl und vor allem die Art der Diskussion.

Kannst Du Dir vorstellen, dass ein überzeugter Bildleser in einem Satz mit doppelter Genitivkonstruktion den Begriff "trotzdem" in zweifacher Bedeutung korrekt verwendet?

0

Nicht umsonst heisst es

BILD dir deine Meinung...

Was möchtest Du wissen?