zeitungenaustragen: wo und wie viel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich habe selber Erfahrungen mit dem Wochenblatt gemacht. Mittlerweile kümmert sich mein Bruder darum. Er verdient im Durchschnitt etwa 120 Euro im Monat, für zweimal die Woche austragen. Manchmal kommen Prospekte oder Werbung dazu, zum Beispiel an Weihnachten, dann gibts Zuschläge. Ich habe den Job damals selber über das Wochenblatt gefunden, in dem Teil, wo halt Jobs angeboten werden. Ansonsten einfach mal bei en Agenturen da melden, die verbinden dich dann weiter an die jeweiligen Außenstellen, die sich bei dir in der Nähe befinden. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass eigentlich immer Zusteller gesucht werden, weil viele auch oft wieder abspringen. Du solltest dir da auch gut überlegen, das ist ein echt harter Knochenjob, auch wenn's sich im ersten Monat nicht so anhört. Du wirst hinterher ganz schön fertig sein, aber wenn du dir das zutraust, viel Spaß und viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geht normal erst ab 14 nbei den großen betrieben bei kleineren lassen sie es dir durchgehen ca 5-8€ die stunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns muss man sich bei der städtischen Zeitung melden,die haben da eine Abteilung für die Wochenzeitungen etc. die man auch als Minderjähriger austragen darf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bringt zwischen. 50-100 pro Monat kommt drauf an wie oft du das machst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweetheart2211
29.08.2013, 21:20

Nicht unbedingt: es kommt auch auf die Region an: Meine Schwester bekommt je nach Einlegeranzahl etwa 45€ im Monat..Ich habe bis vor einem Jahr sogar "nur" 35€ erhalten..

0

Bei der örtliche zeitung bei der letzten seite die telfon nummer anrufen und fragen. Im durschnitt verdient man meist 50-100€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?