Mit wie viel Jahren darf man Zeitungen austragen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab 13!

Bis 12 gilt man gesetzlich als Kind und fällt unter das Verbot der Kinderarbeit. Ab 13 darf man, solange die Arbeit 2 Std am Stück nicht übersteigt.

Tageszeitungen darf man noch nicht, denn die müssen bis um 6 Uhr im kasten sein und das wäre für Jugendliche verbotene Nachtarbeit.

Nach dem Jugendarbeitschutzgesetz darfst du bis zu deinem 13. Lebensjahr noch gar nicht arbeiten. Nur bei dir zu Hause sind leichte Tätigkeiten, wie Haus- und Gartenarbeit erlaubt.

Ab 13 Jahren darfst du bis zu 2 Stunden täglich arbeiten. Hier sind, Babysitten, Zeitungen austragen, Mithilfe im Sportverein oder die Versorgung von Tieren mögliche Tätigkeiten. Diese entgeltliche Tätigkeiten dürfen aber nur zwischen 8 und 18 Uhr und nur mit Zustimmung eines Erziehungsberechtigten ausgeführt werden.

http://www.boyng.de/leben/schule/schuelerjobs-i-wenn-das-taschengeld-nicht-reich

Danke für den Rat!

0

Was möchtest Du wissen?