Zeitumstellung. Sinnvoll oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 14 Abstimmungen

Sinnlos 71%
Sinnvoll 28%
Ist mir gleichgültig 0%

14 Antworten

Sinnlos

Was für manche Bereiche der Wirtschaft einen Minimalnutzen bringt, kann gleichzeitig für so ziemlich jeden einzelnen Bürger ein lästige bis sogar schädliche Angelegenheit sein. Bei der Zeitumstellung ist dies der Fall.

Die ursprüngliche Begründung "Energieeinsparung" hat sich als haltlos erwiesen und wird sogar jetzt noch von Tag zu Tag unsinniger angesichts der Bereiche, die aus Geschäftsinteresse heraus möglichst auch noch rund um die Uhr aktiv sein wollen.

Was übrig geblieben ist, das ist eine total dumme Gewohnheit, die per noch dümmerer gesetzlicher Regelung erzwungen wird.

Inzwischen gibt es eine Reihe zusätzlicher Begründungen, warum die Zeitumstellung aufrecht erhalten bleiben soll. Doch diese Argumente sind nachgeschoben, ähnlich wie bei manchen skurrilen Sekten, die immer dann, wenn ihre Ursprungsbehauptungen ad absurdum geführt werden, ebenfalls diverse weitere Argumente dazu erfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnlos

Ich habe noch nie einen Vorteil gesehen .. wer auf Sonnenlicht angewiesen ist wie die Baubranche hat schon immer im Sommer den Arbeitsbeginn vorgezogen. Alles andere.   ob ich nun im Hellen zur Arbeit fahre oder nicht .. egal .. ob ich nun im Sommer  im Biergarten ein Stunde früher im Dunkeln sitze ..egal ..

Nicht egal aber die Zeit die man mit Uhrenumstellung verbringt .. oder die Kosten von Fahrplanumstellungen. 

Energieeinsparung hat es keine gegeben .... also eine völlig unsinnige Entscheidung, die man endlich mal rückgängig machen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnlos

Es hat sich gezeigt, dass die erhofften Einsparungen nicht eingetreten sind. Daher ist es eigentlich schon länger Zeit, diese (nicht erfolgreiche) Maßnahme wieder zu beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Sommer ist es Abends eine Stunde lang länger hell, man kann auch noch abends raushocken und es ist noch schön warm.
Und 2 oder 3 Uhren umzustellen tut ja nicht weh;D und wegen dem Bio-Rhythmus: jetzt darf man ja eh eine Stunde länger schlafen, das dürfte wohl niemanden stören;D und im Frühjahr muss man halt einmal ne Stunde früher aufstehen. Dann geht man halt ne Stunde früher ins Bett und das war´s;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnlos

Sinnlos, wenn man mal logisch drüber nachdenkt. Eine Stunde verändert die Welt auch nicht. ;-)
Entweder wird's früher dunkel oder es bleibt länger hell... Ist aber ziemlich unwichtig.

Mich selber interessiert das nicht großartig. Ich verändere mein Verhalten wegen einer Stunde nicht. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnlos

Früher gab es über viele Jahrhunderte nur die "Winterzeit" und damit war der "Kittel geflickt". Lediglich zum Wohle des Kapitals wurdfe extra eine Sommerzeit eingeführt, um so Energie einzusparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnlos

Man sollte die Zeitunstellung abschaffen. Sie bringt absolut nichts und bringt die Menschen und Tiere aus dem Rytmus. Es ist bewiesen das es nichts bringt aber trotzdem wird eisern daran festgehalten. Die Leute die es ändern könnten wissen es selber, wissen das es nichts bringt und das die Leute es nicht wollen aber trotzdem bleiben die Stur auf NEIN.

Andere Länder wollen es nicht und einer oder mehrere haben sie abgeschafft und sie leben Glücklich mit Ihrer Entscheidung!

Wieso lassen sie nicht die Bürger selbst entscheiden ob sie sie wollen oder nicht und egal wie sich entschieden wurde ändern sie es, wenn es die mehrheit so will. Für mich sieht es nur nach Bequemlichkeit aus, das sie es nicht ändern wollen obwohl es gewünscht wird.

Mich graut es jedesmal da es meinen Rytmus komplett durcheinander bringt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnlos

Es macht nur alles komplizierter, keine Vorteile. Wir haben in der Schweiz einmal darüber abgestimmt, wurde abgelehnt. Dann aber trotzdem eingeführt, weil man halt müsse. Also direkte Demokratie funktioniert auch nicht immer so wie sie sollte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnlos

Das sorgt nur für Stress in der Bevölkerung und der energetische Nutzen ist minimal. Und am ärmsten sind die Leute dran, die Nachtschicht haben und eine Stunde länger arbeiten müssen. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnvoll

Jetzt im Herbst sicher sinnvoll, im Frühjahr eher sinnlos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnvoll

Ich kann die Gegner nicht verstehen. Wenns im Sommer länger hell ist, kann man mehr unternehmen. Was habe ich davon, wenn morgens um halb fünf die Sonne scheint.?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnlos

Seit Jahren sagt die Wissenschaft, dass die Zeitumtstellung nichts bringt. Aber alle halten an diesem Schwachsinn, den einer in den 70er Jahren gut verkaufen konnte, fest.

Abgesehen davon gab es auch schon in der Vergangenheit, zuletzt im Dritten Reich , Zeitumstellungen.

Ich hoffe doch sehr, dass die Politik diesen Schwachsinn bald beendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnlos

Heutzutage macht das keinen Sinn mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sinnvoll

Es hat keinen Sinn,

  GEGEN     Europa !!!

an den Uhren herumzufummeln...

Schichtarbeiter und Vielflieger müssen sich oft umstellen, und sie jammern NICHT

PS: Den Bayern bleibt immerhin die Brotzeit ...    :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?