Zeitumkehrer in Harry Potter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist ein Beispiel von vielen,woran man sieht,das CC nur eine FF ist,die auf den HP Büchern von JKR BASIERT, aber auch nur das !

Das JK ihr OK zu diesem Machwerk gegeben hat,werde ich nie verstehen.

Gut,das sie relativ Zeitnah "Phantastische Tierwesen" auf die Leinwand gebracht hat,wo man wieder ganz klar erkennt,das es aus ihrer Feder kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Woelfin1
07.03.2017, 19:56

Danke für´s Danke sagen ;)

0

Das Verwunschene Kind ist nicht von Rowling geschrieben!

Daher passt die Logik NULL...

Traurig aber wahr... Voldemort hat auch kein Kind mit Bella... ist halt alles nur Theater (im wahrsten Sinne des Wortes). Der Autor hat nur geschrieben, was in vielen Fanfictions thematisiert wurde, weil sowas natürlich irgendwie ankommt. Aber es ist blödsinnig!

Der Zeitumkehrer funktioniert (in Rowlings Version) maximal 5 Stunden zurück. Mehr überlebt ein Mensch nicht! Außerdem hat Rowling mehrfach betont, dass ALLE Zeitumkehrer im 5. Band zerstört wurden.

Jack Throne (der leider die Philosophie von HP völlig in den Dreck geworfen hat) sah nur "Harry hat keinen Gegner...? ach, den holen wir zurück! Harry hat Kinder...? Ach, den geben wir spontan auch eins!"

Alles Blödsinn und es gibt wesentlich bessere Fanfictions da draußen! Daher ist das Theaterstück nichts für mich... nicht Nähe genug am Original dran... (stehe halt nicht auf freakig, abgespacete Alternativrealitäten, wo Jungs ihre Tanten mit der Zunge küssen 😱)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chantale429
07.03.2017, 23:37

"wo Jungs ihre Tanten mit Zunge küssen" Ja das hat mich auch verstört, haha :D

0
Kommentar von AstoriaParker
10.04.2017, 18:37

"Ich will ein Kind oder eine Reise" Das habe ich laut gelesen und alle haben mich komisch angeguckt 😅

0
Kommentar von BimKreativ
08.06.2017, 16:58

Zunächst einmal ist das Buch von Rowling in zusammen Arbeit mit Jack Thorne und John Tiffany entstanden und ja die Logik stimmt nicht ganz was wohl auf der Kooperation beruht. Ich glaube das man sich da nicht so viele Gedanken machen sollte es ist ein Buch und klar kann man Spekulationen anstellen aber ich glaube das man sich um solche Kleinigkeiten nicht zu kümmern braucht

0
Kommentar von WithoutName852
09.06.2017, 10:12

Rowling würde ihr "Kind" niemals so vergewaltigen...

Es steht zwar ihr Name drauf, aber nicht weil sie mitgeschrieben hat. Hat sie nämlich nicht.

Warum auch immer (Druck von WB?) hat sie jedoch die Freigabe gegeben. Und anschließend Fantastic Beasts gemacht, mit der Begründung "WB wollte sowieso was damit machen und bevor die es tun ..." ... sagt in meinen Augen schon sehr viel aus 🙈

0

Vergiss "das verwunschene Kind" - reiner Schwachsinn den ich unter "FanFiction" abgelegt habe. Auch wen JKR irgendwie ihre Finger im Spiel hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe es auch nicht! "Das verwunschene kind" ist ein komplettes sc*** Buch! So viele unlogische sachen und alles dumm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?