Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung sobald PC eingeschaltet wird?

4 Antworten

Hmm, klingt erstmal unerklärlich. Eine Erklärung könnte sein, dass der PC die IP-Adresse des Providers mißbraucht und alle Pakete vom Router statt ins Internet an den PC geschickt werden. Das der PC am Wan-Port hängt hast du ja schon ausgeschlossen.

Ich glaube nicht, dass es ein Softwareproblem ist, klingt eher nach Hardware - Also Kabel/Netzwerkchip, evtl. gibt es auch ein Problem mit der Erdung deines Mainboards.

Tausche erst mal das Kabel, prüfe dann, ob die Erdungskontake zwischen I/O Blende und Mainboard/Netzwerkanschlussgehäuse richtig anliegt und anschließend eine neue Netzwerkkarte, z.B. https://www.amazon.de/Intel-Gigabit-CT-Desktop-Adapter/dp/B001CY0P7G/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&qid=1507302502&sr=8-9&keywords=netzwerkkarte&linkCode=ll1&tag=clickexede-21&linkId=d6059c2d4cd6b53918decd7030352f11

Habe alles einmal ausgetauscht - bis auf die Netzwerkkarte. Allerdings habe ich folgendes festgestellt: im abgesicherten Modus kann ich tatsächlich surfen und zum Beispiel einen Treiber für die Netzwerkkarte downloaden. Beim Starten (weiterhin im abgesicherten Modus) von Programmen die größere Daten mit dem Internet austauschen (Dropbox, Steam,...) verabschiedet sich die Verbindung. Im Windows Normalbetrieb ist nicht mal das surfen möglich. 

Scheint als wäre das Problem abhängig von Datenmengen... 

0

Ist das Problem plötzlich aufgetreten oder hat das Ganze so schon in dieser Konstellation funktioniert?

Für mich klingt das irgendwie so, als wenn dein PC eine eigene PPP-Verbindung versucht aufzubauen. Hast du irgendwo noch Wählverbindungen definiert?

Das ganze hat Monate funktioniert, und von heute auf morgen trat fast problemlos auf. 

Weitere Wählverbindungen sind nicht definiert. 

0
@Hillsideman

Keine Idee, zumindest nicht aus der Ferne. Da würde ich mich mal mit Wireshark dranhängen.

Vermutlich ist es aber was ganz profanes, vielleicht irgendeine Software.

Ich bin raus, sorry.

0

Was möchtest Du wissen?