Zeitsoldat bei der Bundeswehr , was danach?

5 Antworten

Nur Feldwebel und Offiziere können einen Antrag auf Übernahme zum Berufsoldaten stellen, die Bestenauslese ist dort aber sehr rigoros und nur ein sehr kleiner Prozentsatz wird genommen.

Der Rest scheidet nach 8,12 oder 13 Dienstjahren wieder aus.

Als Feldwebel oder Offizier kannst du Antrag auf Übernahme zum Berufssoldat stellen. Die Chance ist aber meist gleich Null, es werden nur sehr wenige benötigt und nur die besten genommen. Du kannst natürlich immer noch Reservist werden, um eine zivile weitere Karriere kommst du aber normalerweise nicht herum.

Entweder du hast Glück und wirst als Berufssoldat übernommen, oder du mußt dich nach etwas anderem umsehen.

Ob das Glück ist, ist wohl auch Ansichtssache.

Den meisten der mir bekannten Kameraden würde es im Traum nicht einfallen, überhaupt einen Antrag zu stellen.

3

Was möchtest Du wissen?