zeitschriften per büchersendung?

4 Antworten

Laut Deutsche Post dürfen als Büchersendung Bücher, Broschüren, Landkarten verschickt werden. Nicht verschickt werden dürfen personalisierte Dinge (Briefe mit Anrede etc.) oder Dinge die geschäftlichen Zwecken dienen.

Somit würde ich sagen, darf man auch eine Zeitschrift als Büchersendung verschicken.


Wenn sie an einer Seite fest geheftet sind - und du sie, bevor sie in den Umschlag gesteckt werden, nochmal in Papier einschlägst, müsste das gehen, auch wenn das nicht ganz dem Wortlaut der Beförderungsbestimmungen entspricht. Da hätte die Post viel zu tun, das alles zu öffnen und nachzusehen.

Zeitschriften können nicht als Büchersendung verschickt werden, u.a. weil zuviel Werbung drin ist.Du kannst eine Zeitschrift entweder als Großbrief (bis 500g Gewicht und 2cm Höhe) oder als Maxibrief (bis 1000g gewicht und 5cm Höhe) für 1,45€ bzw 2,20€ verschicken. Hier noch der Link zum Nachlesen:
http://www.deutschepost.de/dpag?tab=1&skin=hi&check=yes&lang=deDE&xmlFile=link1015399894

SChwachsinn. Ich verschicke schon immer Zeitschriften als Büchersendung!

0
@sichersicher

Das mache ich auch, das heißt aber nicht, dass das auch "legal" ist. Es ist bisher nur niemandem aufgefallen, weil die Post, wenn überhaupt, nur stichprobenhaft kontrolliert.

Das ist aber noch kein Grund, die Beförderungsbedingungen als Schwachsinn zu bezeichnen, denn offiziell ist es nicht erlaubt.

Auch als Warensendung kann man Zeitschriften nicht verschicken, nur als Brief.

0

ja, per Büchersendung unter 500g sind das 85c, sonst 140c.

Was möchtest Du wissen?