zeitschriften abo rückgängig machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Würde mal zur Verbraucherzentrale / Rechtsberatung gehen (kostet etwa 15,-€) oder im Internet recherchieren. Dort gibt es auch Musterbriefe für Fehl-abos zum runterladen und ausdrucken. Dann per Einschreiben mit Rückschein absenden. Geld vom Geldinstitut zurückholen lassen. Das kostet der Firma dann nähmlich extra Rückbuchungsgebühren. Der eigentliche Vertrag wurde nicht erfüllt. Somit ist das Abo nichtig. Vertrag mit dem Proben-Waren-abo kopieren und beilegen.

fragemaedchen 23.03.2012, 10:27

Danke für die schnelle Reaktion. Das macht ja doch noch Hoffnung!!

Diesen Fehl-abo Vordruck sende ich dann an die Hörzu? Oder muss ich das irgendwie da machen wo ich den Vertrag unterschrieben habe??

0
Mondlachen 23.03.2012, 10:53
@fragemaedchen

An den Vertragspartner vom Abo-Anschrift müsste auf den Vertragsunterlagen stehen. Wird wohl direkt Hörzu sein.

0

Da du die erste Rate bezahlt hast wird das Ganze schwierig. In dem Moment in dem die Mahnung kam hättest du eigentlich den Nachweis, dass von Seiten des Aboanbieters alle Vertragsbestandteile erfüllt sind fordern müssen. Da du ja keine Produkte zum Testen erhalten hast hätten die dies ja nicht acnhweisen können. Nun wird es aber echt schwer und ohne Anwalt wird das eher nichts werden.

fragemaedchen 23.03.2012, 10:36

Ja das versteh ich schon... nur als ich gesehen habe, dass aus den gut 100 Euro auf einmal 150 Euro geworden sind hab ich natürlich Angest bekommen und um noch mehr Gebühren zu verhindern hab ich es gezahlt... na ja selbst Schuld.

Danke f'ür die Antwort..

0

Da du die erste Rate bezahlt hast, wirst du da wohl nicht rauskommen weil du mit der Zahlung den Vertrag anerkannt hast.

Ich würde es aber trotzdem versuchen und mich auf einer Anfechtbarkeit wegen Täuschung berufen

http://dejure.org/gesetze/BGB/123.html

fragemaedchen 23.03.2012, 10:25

Ich hatte einfach Angst, dass es immer mehr Geld wird und deswegen habe ich es bezahlt... aber danke erst mal für die Antwort, vielleicht kann ich es ja doch noch anfecht. Mal schaun!

0

Ein Vertrag ist ein Vertrag. Es hätte mich am Anfang schon stutzig gemacht, dass ich ein Abo für irgend ne bekloppte Zeitschrift abschließen muss.

fragemaedchen 23.03.2012, 10:24

Danke für deine Mühen.. aber genau das war es was ich nicht brauche, sorry.

0

Was möchtest Du wissen?