Zeitreisen in Filmen...

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Warum sollte man die Vergangenheit nicht ändern können.? Wenn ich heute 10 Jahre zurückgehe und einen tödlichen Unfall verhindere ändert sich meine Zukunft erst ab diesem Moment. Wenn ich in die Zukunft zurückkehre werde ich eine völlig andere Gegenwart vorfinden. Entweder bin ich dann der einzige der von dieser Veränderung weiß, oder ich kann mich ab dem Zeitpunkt der Änderung nicht mehr daran erinnern das ich die Vergangenheit geändert habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeitreisen in die Vergangenheit sind für Materie nicht möglich. Einzig die Photonen sind in der Lage, einen Zustand aus der Vergangenheit mit in die Zukunft zu übertragen. D.h. wir sehen die Sterne, wie sie viele Jahre vorher existieren.

Wäre es möglich, würde jede Reise in die Vergangenheit eine große, aber für einzelne unmerkliche Änderung der Gegenwart bewirken. D.h. jede Person würde die Zeitlinie verschieben. Es würde immer wieder zu kleinen Änderungen der Wirklichkeit führen.

--------x-----------------------------------> normale Zeitlinie
         \\\\\\\\
          \\\\\\\\
           \\\\\\\\
            --------------------------------> veränderte Zeitlinie

So würde eine Reise zum Punkt x eine direkte Zeitlinie entsprechend verschieben. Ein Weg zur normalen Zeilinie wäre aber gar nicht mehr möglich, da da schon der Schmetterlings-Effekt (siehe nächster Absatz) die Änderung schon beim Auftauchen der Materie (Mensch) entsprechend verändern würde.

Der Scmetterlings-Effekt bedeutet, dass ein Schmetterling in China, der aufsteigt, schon zu einem Tornado in den USA führen kann. Das System wäre durch diese winzige Aktion schon weltweit so stark gestört, dass es überall im System zu jeder anderen Art von Reaktion führen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthVinci
16.03.2012, 02:01

Bei der Grafik fällt mir ein, jedes mal wenn du in der Realität ne veränderte Zeitlinie erschaffen würdest, würde ein Paralleluniversum entstehen.

0

Es könnte ja auch mehrere Zeitlinien geben, die parallel existieren und wenn man in die Vergangenheit reist eröffnet man nur eine neue. Das ist auch eine von Physikern aufgestellte Hypothese zu Zeitreisen und somit bräuchte man kein Paradoxon mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin. Ja es gibt da ja zwei Theorien. Die eine sagt, dass es nur einen gradlinigen Zeitstrahl gibt. Da ist das das schon ganz korrekt. Also, von der Tatsache ausgehend, dass Du noch da bist, wirst Du wohl niemals in die Zeit zurückreisen und Deinen Opa töten. (Wer will das schon?)

Die zweite These ist, dass das, was wir als Zeit und chronologische Abfolge empfinden, nur eine Phase unter vielen ist. Würdest Du also in die Vergangenheit reisen, wäre es temporal immernoch Deine Gegenwart. Jede Sache, die Du währenddessen veränderst, beeinträchtigt nicht Deine Vergangenheit, sondern Deine Zukunft. Denn das Szenario Deiner Vergangenheit ist ohne Deinen eigenen Einfluss geschehen, da dieser ja zu dem Zeitpunkt in der Zukunft liegt. Also Opa: Mach Dich auf was gefasst ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, diese Filme gehen dann von so einer Art Paralleluniversum aus. Es gibt eine Realität, aus der Kommt der Reisende, da ist X nicht passiert. Er reist in eine andere Realität, da ist X seit jeher vorrausgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. wird sowas niemals möglich sein, und das ist auch gut so.
  2. ist das Fiction!
  3. stell dir mal vor, es wäre möglich- würde dann jeder, der das könnte seine welt verändern- und würde das alles nicht zu einem völligen chaos führen? die vergangenheit ist vergangenheit , die gegenwart gegenwart und die zukunfz zukunuft
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ucwcecrca
16.03.2012, 01:07

Also gibt es doch Zeitreisen, oder wie erklärt sich das Chaos in dem wir leben? Uwe

0

nehmen wir mal an du willst in die zeit zurückreisen, um h-itler zu töten... du tust es auch dann.... aber dann entsteht ein zeit parradoxum, weil wenn du h-itler in der vergangen heit getötet hast, er nie gemacht hat, was er nun mal gemacht hat,

dh du würdest erst gar nicht wissen was er gemacht hat, demnach hast du keinen grund dafür in die zeit zurückzureisen... ergo alles wird ungeschehen oder du jagst wegen diesem paradoxum das universum in die luft XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdumlaufbahn
16.03.2012, 01:04

meine güte- muss es immer und überall hi.tler sein? ich wünsche mir eine zukunft, in der man nicht ständig dieses kranke beispiel nähme

0
Kommentar von chrisif96
16.03.2012, 01:06

DH!! Alleine dafür, dass ich das Universum in die Luft jage ;)

0
Kommentar von Chris1509
16.03.2012, 01:07

und wenn man in die Vergangenheit reist und trotzdem sein aktuelles Wissen behält?

0

Es gibt verschiedene Theorien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

genau diese frage lässt mich tags nicht schlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja dis is paradox

aber iwann muss es ja mal anfangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?