Zeitreise in die Vergangenheit - hätten Eingriffe dort theoretisch Auswirkungen auf die Gegenwart?

8 Antworten

Wenn Du vor 50 Millionen Jahren ein Insekt getötet hättest, hätte die Natur, die ja nach fuzzy logic arbeitet, das schon längst wieder ausgeglichen. Selbst dann, wenn Du eine ganze Tierart ausgerottet hättest.

Wenn Du aber vor 2000 Jahren eine Atombombe auf Rom geworfen hättest oder auf Jerusalem, wäre das schon was anderes.

Wenn Du vor 25 Jahren Steve Jobs getötet hättest, hätte sich für mich allerding viel geändert, dann könnte ich diese Antwort nicht auf einem MacBook pro schreiben, sondern müsste es auf einem hässlichen und virusverseuchten Windows-Plastikbomber tun.

Hahaha gute Antwort :D wohl auch ein Apple-Fanatiker wie ich hier lese so wie ich :)

0

Wenn Du in die Vergangenheit reist, um etwas zu ändern, hättest Du das bereits getan, bevor Du überhaupt existierst. XD

Alles, was nach Deiner Veränderung der Vergangenheit passierte gehört zu der Weltzeitlinie, die Dich hervorgebracht hat. o.O

Für Dich würde sich also nicht wirklich was ändern, weil Du ja immer wieder zurückreisen musst, um den Stein ins Rollen zu bringen. ;)

Und alle anderen wissen eh nicht, was "anders" ist.

warehouse14

Nicht nur theoretisch wenn Deinem Eltern was passiert wäre wärst du nicht hier und das ist egal auch vor 50 Millionen Jahren auf jede Aktion folgt eine Reaktion und die fällt je nach Aktion anders aus und beinflusst damit die nächste Reaktion 

Was möchtest Du wissen?