Zeitlupe und Zeitraffer aufnehmen mit der Canon EOS 750D?

2 Antworten

Soweit ich weiss kann die 750D maximal 30Bilder pro Sekunde.

Mit Interpolation in z.b. After Effects könntest du also die Bildrate halbieren und mit der Interpolation flüssiger berechnen lassen.
Anbieten lässt sich da das Plugin Twixtor.

Abet gute Zeitlupeneffekte lassen sich erst ab 60fps errechnen. Also für Zeitlupe ist sie ungeeignet.

Für Zeitraffer wäre Einzelfotos wichtig. Die 750D kann das aber nicht automatisch.

Also kaufst du entweder ein entsprechendes Modul das du an die Kamera anschliesst.
Oder baust dir eines slebst um dann über den Pc das zu steuern. (Kann dir aber leider keine Quelle geben).

Die beste Lösung wäre "Magic Lantern" zu installieren. Aber ich weiss nicht ob die 750D unterstützt wird.

Lg

das ist eine foto, keine videokamera - aber seis drum.

du nimmst ganz normale mit mehr als 24 bzw 25fps auf
(also zb 60) und passt die geschwindigkeit in einem programm am pc an.

Woher ich das weiß:Hobby – Leidenschaftlicher Hobbyfotograf mit Nikon und Olympus

Bei 720p Auflösung sind auch 50 bzw. 60 Bilder pro Sekunde drin.

0

Was möchtest Du wissen?