Zeitgrad/ Leistungsgrad berechnen?

1 Antwort

Geh zu deinem Lehrer und forder ihn auf es dir nochmal besser zu erklären. Für diese astronomischen Summen die er kriegt, wird das nicht zu viel verlangt sein...

2

Unser Lehrer erklärt nicht. Alle die es morgen nicht haben bekommen eine schlechte Mündliche Note. Wir haben es nicht einmal im Unterricht besprochen. Und ich verzweifle gerade

1
22
@fuuug

Vielleicht suchst du mal nach Erklärungen auf youtube. Die scheinen es unbezahlt besser hin zu kriegen als die faulen Säcke die unser ganzes Land ruinieren.

1
2
@Pollacko1999

Das hab ich hab auch die Formel. Die bringt mir nur nicht viel in dem Stadium. Es soll die soll-Zeit mit der Ist- zeit verglichen werden nur weiß ich nicht wie ich die stundensätze von den Produkten auf das wochenmaß bekomme

0

Urlaubsberechnung bei ungleicher Wochenverteilung?

Ich habe einen Minijob mit höchstens 450€ im Monat bzw. 50 Stunden. Tage und Stundenverteilung ist dabei frei einteilbar, eine Woche arbeite ich 20 Stunden, die andere dafür nur 7 etc. Jetzt habe ich aber auch Anspruch auf bezahlten Urlaub. Wie wird dieser jetzt verrechnet? Wenn ich nämlich 1 Woche frei nehme, kann ich ja nicht sagen wie viele Stunden Arbeitszeit mir dadurc ersetzt werden müssen, weil das ja wöchentlich variiert und spontan geschieht.. Wäre um jede Hilfe dankbar :D

...zur Frage

Überstunden / Zuschläge

            Guten Morgen ! Guten Morgen ! =) =) =)

So da bin ich wieder mit meine Milionen Fragen :P Ich hoffe Ihr könnt mir etwas helfen =) Im Vertrag steht 40h/Woche das ergibt 160h gesamt Stunden im Monat. Ich habe 205,5h geleistet, es ergibt 45,5h Überstunden. Darf/Soll ich dann einfach 45,5h mit 25% Zuschlag berechnen ? Und neben den Überstunden (meine 25% dazu) gibt´s auch bei mir Nachtarbeitszuschlag, sowie Feiertagszuschlag.

Überstunden Zuschlag + Nachtarbeitszuschlag + Feiertagszuschlag oder darf ich nur die Nachtarbeitszuschläge +Sonn-&Feiertagszuschläge dazu berechnen ? Es gibt noch verschiedene Höhen der Nachtszuschläge Spätarbeit von 12 bis 19 Uhr ** 20% Nachtszuschlag von 20 bis 6 Uhr* 25% Nachtszuschlag 30%, 40% & 50% von 20 bis 0 Uhr sowie von 0 bis 6 Uhr , dann gibt´s Zeiten wo die Steuer&Beiträge entweder frei/-zahlungspflichtig sind, zB. zwischen 0 und 4 Uhr. Je länger ich daran sitze umso weniger verstehe ich -.- Ich weiß, dass wenn mehrere Zuschläge zusammen treffen ist der höhere zu bezahlen, ausser an Sonn- und Feiertagen, da wird der Nachtzuschlag&Sonntagszuschlag (50%) &Feiertagszuschlag (150%) bezahlt.

Ich vermute, dass der Nachtszuschlag 25% nur für die Zeit von 20 bis 6 Uhr 30% "standard" (19 bis 6 Uhr) Bei weiteren würde ich sagen, dass ich je nach dem wie oft, 40% bei regelmäßiger Nachtarbeit (von 0 bis 4 Uhr) 50% bei ständiger oder gelegentlicher Nachtarbeit (von 0 bis 4 Uhr)

Die Frage ist welchen Zuschlag soll ich bei mir anwenden ? Und ich jeden Arbeitstag im Nachtarbeitszeit war. Wenn die Anfangszeit meistes 16 Uhr war ( manchmal früher) und das Arbeitsende zwischen 23 Uhr ( frühstens) und spätestens um 4:30 Uhr lag. Es handelt sich dann um ständige Nachtarbeit, gelten dann die 50 % Zuschlag ?Oder muss ich die einzelnen Stunden berechnen ? zB. 25.12 von 11 Uhr bis 0 Uhr Spätarbeit von 7 Stunden = 20 % Nachtszuschlag des Grundlohnes Nachtarbeit von 6 Stunden = 50 % Nachtszuschlag des Grundlohnes oder 25%, 30% % 40% ??? , ich sehe zwar ein Beispiel was man an Zuschlag für 25.12&26.12 bekommt ( 150% Feiertagszuschlag + 40 % Nachtszuschlag ) , Nachtarbeit von 0 Uhr bis 4 Uhr, gelten die 40 % wenn man vor 0 Uhr angefangen hat & 26.12 von 12 bis 1 Uhr , 150% Feiertagszuschlag + Nachtszuschlag 25% ( 20 bis 6 Uhr & 4 bis 6 Uhr )* oder gelten dann die 40% weil ich um 1 Uhr Feierabend hatte , und die Arbeit vor 0 Uhr aufgenommen habe oder doch die 50% Zuschlag ?????? hiiiiilfeeeeeee :( Oder zB. : Freitag , Arbeitsbeginn 16 Uhr Feierabend 4:30 Uhr ; 50% des Grundlohnes Grundlohn ist maximal 50€ das weiss ich ;) Grundlohn für den Tag ist 93,75€ Von 0 bis 4 Uhr sind 40% steuer-&beitragsfrei , 10% sind beitragspflichtig Zwischen 20 und 0 Uhr, & 4 und 6 Uhr sind 25% steuer-&beitragsfrei und 25% steuer-&beitragspflichtig Muss ich dann von den Grundlohn 50€ jeweils 40%, 10%, 25% & 25%, und dann für 43,75€ jeweils 40%, 10%, 25% & 25% berechnen ? DANKE !!! =)

...zur Frage

Physik Strecke und Zeit berechnen bei Sachaufgabe wie?

Nun Wenn ich z.B gegeben habe das ein Auto mit 20 kmh Durchschnittsgeschwindigkeit fährt. Sagen wir 2 Stunden später fährt eines mit 80kmh Durchschnittsgeschwindigkeit los. Wir berechne ich dann denn die Zeit und Strecke nach der das zweite das erste eingeholt hat? Danke

...zur Frage

Wie viel Lohn bekommt man während man Urlaub hat?

Also ich bin eine 120 Stunden Einzelhandelskauffrau und bekomme pro Urlaubstag 3,46 Stunden gutgeschrieben. Finde das schon ein bisschen wenig für das dass ich fast eine Vollzeit Kraft bin. Hab ja jeden Monat fast 20 Überstunden..  Ist das normal? Kann man das irgendwo berechnen oder ist das gesetzlich vorgeschrieben oder von Unternehmen zu unternehmen unterschiedlich?

...zur Frage

Arbeitszeit bei Messe, als Aussteller?

Hallo zusammen,

wir sind um 6:12 Uhr angefangen den Transporter zu laden. Dann sind wir ca. 2 Stunden bis zur Messe gefahren und haben dort aufgebaut. Um ca. 15:30 Uhr waren wir fertig. Ist das alles Arbeitszeit oder wird die Fahrzeit nicht mitgerechnet? Wir haben eine Fahrer und einen Beifahrer gehabt.

Dann waren wir von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr im Hotel und hatten dann von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr eine Veranstaltung (Essen) mit allen Ausstellern auf der Messe. Ist das alles auch Arbeitszeit oder ist das PRIVAT?

Dann war die Messe von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr und von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr war abbauen. Ist das alles Arbeitszeit?

Die Fahrt nach Hause war dann von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr, dann waren wir wieder in der Firma.

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Arbeitszeitberechnung bei 80 Monatsstunden

Hallo an Alle, habe einen Arbeitsvertrag mit 80 Std. monatlich. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 20 Std. wöchentlich. Wieviel Stunden habe ich im November gearbeitet? Da ich mir meine Arbeitszeit frei einteilen kann, habe ich 89,5 Std. gearbeitet. Für mich sind das 9,5 Überstunden. Mein Chef sieht das anders. Wer sieht es richtig? Danke für Antworten. Thomas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?