Zeitaufwand für Text?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich denke das kommt auf verschiedene Faktoren an. 

Tippst du den Text mit dem Handy? Am Computer an der Tastatur oder doch ganz altmodisch mit Stift und Papier? Oder geht es nur um den Text, der sogar im Hirn bleiben darf? 

Natürlich ist auch das Thema wichtig. Etwas kompliziertes dauert länger als irgendein Tagebucheintrag oder so.

Für kurze Nachrichten in WhatsApp zum Beispiel brauche ich manchmal eine halbe Stunde, für lange E-Mails mehr als eine Stunde. Ich bin ein Mensch, der, wenn er es für wichtig hält, ewig über die Wortwahl und der Wirkung nachdenkt und lange am Text und den Satzbau feilt. Jemand anderem mag das wieder egal sein, wie man auch oft in GF beobachten kann.

Aaaber einen Durchschnittswert kann ich dir leider auch nicht nennen. Finde es selbst heraus! Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wofür.

Wenn es ein pseudodadaistisches Gedicht sein darf, zwei Sekunden mit dem entsprechenden Progrämmchen.

Wenn es eine kurze Zusammenfassung über die Begründung der letzten Nobelpreisvergabe sein soll, ein paar Stunden, falls du von Anfang an die Kandidaturen verfolgt und dich, sobald Namen bekannt waren, schlau gemacht hast. Und dich natürlich vorher ein paar Jahre in die entsprechenden Fachgebiete eingearbeitet hast.

Für eine Schülerzeitschrift: kommt auf die Anforderungen an. Von Sinnzwang befreites Blabla schaffen gute "Journalisten" in 15 Minuten. Bei Themen, wo du "drin" bist, reicht oft zusätzlich eine Stunde Recherche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein paar mehr Informationen bitte?

Das hängt natürlich von sehr vielen Dingen ab. Schreibst du handschriftlich oder mit PC? wie schnell schreibst du jeweils? Um welches Thema geht es? Ist der Inhalt de Textes bereits klar? Oder schreibst du aus dem bauch heraus? Musst du dich an Schreib-Stile halten, oder ist es ein freier Text?

zu viele Parameter. Niemand kann dir darauf genau antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tausend Worte werden etwa sechstausend Anschläge. Wer flott tippen kann, schafft die knapp vier DIN A 4 Seiten in 25 Minuten herunter zu klappern.

Muss man sich den Teext erst einmal einfallen lassen, kann man pro Satz eine Minute rechnen, also etwa 8 Stunden, vorausgesetzt man ist Schnelldenker, geübt im Schreiben und lässt sich nicht ablenken.

Hinzu kommt dann noch zeit die man für Recherche, Korrektur und Feinschliiff braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, wie intelligent der Inhalt des Textes sein soll.

Blödsinn kann man schnell schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne immer hier zu fragen sich ablenken zu lassen so anderthalb Stunden denke ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei, Chip88, stell dir vor, du wärst Redakteur einer Tageszeitung und hättest noch 70 Minuten bis zum Redaktionsschluss. Dann wirst du 69 Minuten benötigen und keine mehr. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt ja den zeitlichen Aufwand mitrechnen, um den Text zu verfassen. Schließlich muß man sich erst mal belesen oder sonstwie schlau machen.

Das Tippen dauert vielleicht 15 Minuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schnell schreiben kannst vllt eine Stunde maximal🙊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?