Zeitarbeitsvertrag enthält Strafvertrag, rechtswiedrig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da ist so einiges unzulässig. Allem vorran die Gebühr für die Überweisung. Der Arbeitslohn muß kostenfrei ausgezahlt werden. Auch sind Schreiben des AG für den AN nicht kostenpflichtig. Damit ist der Arbeitsvertrag u.U. insgesammt unwirksam. Die übrigen Regelungen sind ebenfalls zum Teil unzulässig. Geh mit dem Vertrag zum Jobcenter und lass dich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnnymcmuff
28.04.2016, 01:09

Nur weil einige Klauseln nicht wirksam sind, macht das einen Vertrag nicht unwirksam.

0

Vertragstrafen sind denkbar, wirksame und durchsetzbare Vertragstrafen aber eher die Ausnahme. Letztendlich kommt es auf Sinn und Zweck und den genauen Wortlaut der einzelnen Formulierungen an. Ich denke Du kannst Dich weiterhin auf die Arbeit freuen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michaelw123
24.04.2016, 12:44

Ich möchte mich nicht mit einer Zeitarbeit anlegen, wenn ich den Stundennachweis aus welchem Grund auch immer einen Tag später schicke, möchte ich keine Strafe zahlen.

0

Ich frage mich gerade was das für eine Firma ist.

Gebühren für Überweisung, das habe ich noch nie gehört, ebenso wie für Briefe.

Da würde ich nicht arbeiten wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertragsstrafen können in Arbeitsverträgen durchaus vorkommen.

Warum ist dir das aber erst nach dem Unterschreiben aufgefallen?

Man sollte schon gründlich lesen und vor allem verstehen was man unterschreibt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michaelw123
24.04.2016, 12:23

Der Arbeitsgeber hat mir den Vertrag grob erklärt, aber davon nichts erwähnt, aussdem, kenne ich so etwas nicht....ist jetzt passiert.:-(

0

Was möchtest Du wissen?