Zeitarbeitsfirmen persönlich bewerben oder schriftlich besser?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann beides machen.

Schreibt man eine Bewerbung wird man eingeladen und muss dann ein Fragebogen ausfüllen.

Da kann man auch gleich direkt hingehen, die Unterlagen abgeben  und den Bogen ausfüllen.

Meistens findest du es in der Stellenbeschreibung oder irgendwo im Satz. Dort ist oftmals in einem Satz ein bisschen versteckt, ob die Bewerbung schriftlich erfolgen soll oder auch mündlich ausreicht.

Am Ende musst du dann eh noch Lebenslauf und deine vorherigen Arbeitstsellen oder auch die Ausbildungen und die Schulen die du besuchst hast, schriftlich vorlegen und Zegnisse beifügen.

Somit macht es dann schon fast mehr Sinn alles einmal schriftlich zu erfassen. So hast du dann auch alles schnell zusammen wenn es benötigt wird! :)

Bei dem persönlichen Vorsprechen kannst Du den Sklavenvertrag sofort Unterschreiben. Für Zeugnisse, Lebenslauf usw. interessieren sich Zeitarbeitsfirmen nicht.

Was möchtest Du wissen?