Zeitarbeitsfirma, Vertrag...was muss man beachten als Neuling?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin,

Bei der Zeitarbeit geht es grundsätzlich NUR um verschaukeln der Leihkeule.

Guck genau welcher Tarif zählt, BZA, iGZ, o. christlicher Nepp.

Wichtig ist, dass der Einsatzradius begrenzt ist, sonst schicken die dich evtl durch die ganze republik, o. gar ins EU-Ausland.

Einige Zeitarbeitsbuden jubeln den Leiharbeitern die schlechteren Osttarife unter, obwohl im Westen malocht wird.

Einige haben auch so genennte Anrechnungsklauseln.

D.h. dass z.B. Fahrtkosten o. VMA scheinbar gezahlt werden, dann aber mit dem Lohn verrechnet werden.

Die Klausel gab es bis her z.B. im BZA Tarif.

Da war das § 8.6 Mtv BZA (gurgeln)

In den neuen Tarifen ist der Punkt zwar gestrichen worden, aber es gibt noch reichlich Zeitarbeitsnepper, die den Arbeitern die alten Tarife vorlegen. (die MIT der Klausel 8.6)

Man muss auch drauf achten, welche Erreichbarkeit erwartet wird.

Einige kommen auf die Idee, dass die Leiharbeiter sogar Samstags u. Sonntags kurzfristig erreichbar sein sollen.

Im Extremfall ruft der Zuhälter dann z.B. Sonntags abends an und schickt einen in die Pampa.

Auch mit pünktlichen Lohnzahlungen nehmen es die Leihbuden nicht immer soo genau.

Teilweise ziehen die auch überhöhte kosten vom Lohn ab, für Sicherheitsschuhe usw.

Erst kriegt der Leiharbeiter ganz normal seine Arbeitsschuhe, der Erhalt wird quittiert.

Soweit NOCH kein Problem.

Dann werden für die Billigtreter, die z.B. in Discountern o Baumärkten für 15€ zu haben sind Mondpreise abgezogen (bei mir sollten das 42,50 sein)

Ich würde eher dazu raten:

"Lieber Hartzer, wie ne Leihkeule".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Traumgeflecht
14.10.2010, 23:06

Hey...danke für deine Antwort, sehr informativ und aufschlussreich, da sieht man das du dich auskennst, vielen dank auch an dich=)<3

0

Hallo Traumgeflecht (ist übrigens ein schöner Nick),

übers Ohr gehauen wirst Du auf jeden Fall, ist schließlich die Geschäftsgrundlage der Zeitarbeitsbranche. Trotzdem kann man sich durch Fragen vor(!) Vertragsunterzeichnung ein bisschen absichern. Somit ist man wenigstens vor ein paar Fallen geschützt.

Hier ein paar Beispielfragen:

  • Besteht eine unbefristete Zulassung für die Arbeitnehmerüberlassung?

  • Welchen Arbeitgeberverband gehören Sie an?

  • Welcher Tarifvertrag kommt zur Anwendung?

  • Haben Sie zur Zeit Kurzarbeit angemeldet?

  • Darf ich vor Vertragsunterzeichnung den Arbeitsvertrag mit nach Hause nehmen? Oder erhalte ich jetzt sofort einen Muster-Arbeitsvertrag?

  • Erfolgt eine (mögliche) Beschäftigung nur für einen Kundeneinsatz? Die voraussichtliche Dauer des Einsatzes lt. Kundenaussage(!)?

  • Welche Entgelteingruppierung wird für die ausgeschriebene Stelle schriftlich im Arbeitsvertrag(!) vereinbart?

  • Welcher Bruttostundenlohn (ohne jegliche Zuschläge) wird ab dem 1. Arbeitstag gezahlt?

  • Wird eine Fahrtkostenerstattung zum Entleiher schriftlich im Arbeitsvertrag(!) vereinbart? Oder nur in der (ersten) Einsatzbeschreibung?

    • Wie hoch?

    • Ab dem wievielten Kilometer?

    • Alternative Leistungen, wie z.B. kostenlose(!) Monatskarte?

  • Wird das Zeitkonto rechtswidrigerweise bei Nichteinsatz belastet?

  • Muss bei Nichteinsatz Urlaub genommen werden?

  • Lassen Sie eine ablösefreie Übernahme zu?

  • ...

Am besten beim Vorstellungsgespräch alle Antworten schriftlich festhalten. Nicht vergessen den Namen des Gesprächspartners zu notieren oder besser eine Visitenkarte zu verlangen. Jede seriöse Zeitarbeitsfirma sollte Dir alle Fragen beantworten und Dir Deinen Arbeitsvertrag bzw. einen "Muster-Arbeitsvertrag" vor(!) Unterzeichnung mitgeben.

Bitte beachten: Mündliche Zusagen haben keine(!) Gültigkeit. Deshalb immer auf eine schriftliche Vereinbarung bestehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Traumgeflecht
14.10.2010, 23:05

Danke für diese tolle Antwort und danke für das Kompliment...leider musste ich schon unterschreiben, habe aber keine Fehler entdeckt die mir schaden könnten, ich hoffe einfach alles geht gut=) Vielen Dank<3

0

Was möchtest Du wissen?