Zeitarbeitsfirma verrechnet Krankentage mit Überstunden

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Moin,

KEINESFALLS irgendetwas unterschreiben.

Du hast doch n Arbeitsvertrag, warum da also n Nachtrag?

Es gilt § 11 Abs 4 AÜG.

Hallo. Du mußt nichts unterschreiben.Als du dich bei der Zeitarbeitsfirma gemeldet hast wurde ein Vertrag unterschrieben.Der ist bindend sowohl für dich als auch für die Zeitarbeitsfirma.Notfalls gehst du zu einem Anwalt für Arbeitsrecht. Gruß Ralf

Also das Problem Resturlaub hat der Teufel gesehen.

Der Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, Vorjahresurlaub anzurechnen. Das steht in deinem Arbeitsvertrag drin, wie das geregelt ist.

Schon gar nicht würde ich einen Nachtrag zum Arbeitsvertrag unterschreiben, so lange nichtz alles Bisherige geklärt ist.

Notfalls geh zum Anwalt (der was kann, halt).

Der Resturlaub wurde mitte Dezember beantragt und es waren 9 Tage. 6 im alten Jahr und 3 im neuen Jahr. Außerdem war ich noch in der Probezeit

0

Versuche diesen "Nachtrag" zu übersetzen. Das Ganze stinkt nach Abzocke. Ich würde einen Rechtsanwalt befragen.

Für solche Ausbeuter arbeiten zu müssen, die sich auch noch auf deine KOSTEN bereichern ist schon eine SCHANDE - Mut zum Durchhalten! nix unnötiges unterschreiben,

Ich würd mir schleunigst was anderes suchen...ZAF ist moderner Sklavenhandel,kein Wunder dass die dich so behandeln...

Hi, gehe halt mal zur Gewerkschaft bzw. zu einem Betriebsrat. Und lies mal den Link durch, ob er für Dich zutrifft. Gruß Osmond http://www.ig-zeitarbeit.de/node/21

Der Kundenbetrieb und auch die ZAF haben keinen Betriebsrat. Und in der Gewerkschaft bin ich nicht

0
@silnon

Der Betriebsrat des Kunden hat ohnehin nichts mit den Belangen der Leiharbeiter zu tun.

0
@silnon

Hi, kannst ja der Gewerkschaft beitreten. Genau für sowas gibts die. lgO

0
@osmond

Die Rechtsberatung in der Gewerkschaft bekommt man aber erst nach 3 monatiger Mitgliedschaft.

0
@Nachtflug

Für Leihkeulen is ne Gewerkschaft eh die denkbar schlechteste Adresse.

Die Gewerkschaften haben die asozialen zuständen in der Leihbranche erst ermöglicht.

0

Was möchtest Du wissen?