Zeitarbeitsfirma und Abmeldung?

2 Antworten

Ob es sich lohnt dagegen anzugehen?

Nein.

Warum?

Weil Du selber, wahrscheinlich aus Unwissenheit, einen großen Fehler gemacht hast.

Welchen?

Du hättest Dich sofort oder spätestens am Tag nachdem man Dir sagte dass Du den nächsten Tag bzw. die nächsten Tage nicht kommen brauchst, Dich bei der Zeitarbeitsfirma melden müssen.

Das unabhängig davon ob der Entleihbetrieb sich bei Deiner Firma Dich abmeldet bzw. bescheid sagt.

Dein Arbeitgeber ist die Zeitarbeitsfirma, wenn Du keine Arbeit  mehr hast bzw. man Dich nach Hause schickt, hast Du Dich bei Deinem Arbeitgeber zu melden. Vielleicht hat man ja einen Übergangsmäßig einen anderen Einsatz für Dich.

Hat man keinen Einsatz für dich, muss man Dich dann trotzdem bezahlen.

Hier liegt der Fehler bei Dir, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

hast Du Deine Zeitarbeitsfirma auf den fehlenden Lohn angesprochen und was haben sie gesagt?

Das ist doch Blödsinn. Der AG ist doch derjenige der anschafft. 

Darf mein Chef mein Geld Einbehalten wegen unentschuldigtes Fehlen?

hallo ich arbeite und habe 4 tage unentschuldigt fehlt davor war ich immer da und danach auch mein chef sagte mir das er mir die 4 tage von meiner geleisteten arbeit abzieht einbehält meine frage ist nun darf er das so einfach ?

...zur Frage

Darf Zeitarbeits Firma Stunden nicht auszahlen?

Hallo,

hab über eine Zeitarbeitsfirma 3 Tage in einem Betrieb gearbeitet , und danach nochmal 1.5 Tage in einem anderen betrieb bis ich gemerkt habe das ist nichts für mich und gekündigt habe. Nun zahlt mir die Zeitarbeitsfirma nur das Gehalt von den Stunden der ersten 3 Tage da sie meinten Voraussetzung das sie mich für den 2. betrieb auch bezahlen ist das ich mindestens 3 Tage dort arbeite. Dürfen die das ? Und dürfen die mir auch Geld für die Arbeitsschuhe abziehen ohne das ich dem zugestimmt habe Bzw was unterschrieben habe ( hab nur den Erhalt der Schuhe unterschrieben , keinen Preis oder ähnliches. ) ?

...zur Frage

Maler bei der Zeitarbeit und keine Arbeit in einem Betrieb- darf der Chef der Zeitarbeitsfirma mich privat bei sich arbeiten lassen?

Ich bin Maler und Lackierer in einer Zeitarbeitsfirma. Meine letzte Baustelle ist nun wetterbedingt zuende gegangen und andere Betriebe brauchen zur Zeit scheinbar keinen Maler aus der Zeitarbeit. Nun möchte mein Chef, dass ich seine Wohnung renoviere. Ist das rechtens? Es macht auch nicht den Anschein, als würde man sich darum bemühen einen anderen Betrieb zu finden, der mich ausleiht, da mein Chef mich schon für mehrere Wochen für sich *privat eingeplant hat. *privat in dem Sinne, dass es mehrere Wohnungen gibt (von ihm) die renoviert werden sollen. Und es läuft über die Leihfirma. Aber die Wohnungen gehören ihm und nicht dem Betrieb.

Und somit meine Frage : Darf er mich privat für sich nutzen?

Ich bedanke mich schonmal für eure Antworten und Ratschläge.

...zur Frage

Hi Leute bitte euch um Eure Hilfe, ist es ein RUFMORD, wenn ich in Facebook Bewertung über eine Zeitarbeitsfirma abgebe, die ich aber so sehe?

Vor ca. 1 Monat wollte mich eine Zeitarbeitsfirma über den Tisch ziehen.... Bin ausgelernter Maler und Lackierer (Tariflohn 12.80). Die haben mir den Vertrag per Post geschickt und wollten, dass ich diesen Vertrag ohne gemeinsames durchgehen unterschreibe und es denen zurück schicke. Im Vertrag stand drauf, dass ich als Malerhelfer eingestellt worden bin und Stdenlohn von 11.44 erhalte. Ich habe den Vertrag natürlich nicht unterschrieben und es denen geschickt.

Der Chef hatte mir Anfangs gemeint, dass wir uns persönlich treffen und den Vertrag gemeinsam durchgehen.... Der Sitz von der zeitarbeitsfirma ist in Nürnberg 130km weit entfernt von mir.

Ja das ganze hat natürlich nicht geklappt und ich habe den Vertrag zerissen und es dem chef per Imessage geschickt, dass er sein Vertrag behalten kann, weil er mich verarschen wollte, indem er wollte dass ich erst den Vertrag unterschreiben muss und danach wir den Vertrag gemeinsam durchgehen sollen...

Eine Woche später habe ich dann meine Bewertung in Facebook abgegeben auf deren ihre Seite... Hab geschrieben, dass die unseriöseste Zeitarbeitsfirma ist, was ich je gesehen habe und ich den Vertrag hässlich und unseriös fand.... IST DAS EIN RUFMORD?

Für mich ist der Vertrag hässlich und unseriös gewesen... Die Zeitarbeitsfirma ist genauso FÜR MICH unseriös....

Wozu gibt es Bewertungen, wenn ich nicht einmal meine freie MEINUNG äußern kann?

Heute bekam ich einen Brief von der Zeitarbeitsfirma, die fordern von mir 3600€, weil ich angeblich Rufmord begangen haben soll.... Und unwahrheiten geschrieben haben soll.... Aber ich habe DEFINITIV die Wahrheit geschrieben....

die wollen von mir 3600€ und dass ich Zeit habe bis 30.05.2016 16.00 Uhr meine Beurteilung zu löschen. Ansonsten wollen sie gerichtlich gegen mich vorgehen...

Es ist nicht einmal ein Anwaltsschreiben....

Was meint ihr Leute? Ist das normal, dass die von mir Geld verlangen können? bzw mir sagen können bis wann ich diese Bewertung löschen kann...?

Danke im voraus

...zur Frage

Krankheit bei Zeitarbeit

Angenommen, ein Zeitarbeiter ist 3 Tage krankgeschrieben, während der 6 monatigen Probezeit. Eine Krankenbescheinigung wurde fristgerecht abgegeben, die Zeitarbeitsfirma meint, möglicherweise würde die Krankenkasse für den ersten Tag der Krankheit aufkommen, was sich anhört, als würde diese die Krankheitstage nicht bezahlen. Ist die Zeitarbeitsfirma in der Pflicht für Krankheitstage aufzukommen, oder kann diese die Zahlung verweigern?

LG Apfelmelone

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?