Zeitarbeitsfirma Tipps?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na ja es gibt da einiges worauf man achten soll/kann.

Z.B. bei Branchenzuschlag. Mir hatte man gesagt das Branchenzuschlag nur gezahlt wird, wenn der Entleihbetrieb eine tarifliche Vereinbarung hat. Das ist aber nicht richtig, laut IG Metall ist dass der Fall wenn der Verleiher einen Tarifvertrag von IGZ oder BAP hat.

Dann darf man Dir bei Nichteinsatz keine Minusstunden aufschreiben, denn das ist das unternehmerische Risiko des Arbeitgebers.

Ebenso darf man bei Nichteinsatz nicht einfach Stunden vom Zeitkonto abziehen.

Ich hatte vereinbart, das die ersten zwei Wochen der AG bezahlt, dann werde ich meinen Urlaub nehmen und sollte dann immer noch kein Einsatz sein, dürfen sie an mein Zeitkonto aber auch nur, wenn erst fristgerecht gekündigt wird, wenn das Zeitkonto auf Null ist.

Die meisten Zeitarbeitsfirmen sind seriöse Unternehmen, da benötigst du keine Tipps und Tricks. Viele Unternehmen stellen nur noch über Zeitarbeit ein,d.h. dass du bei Eignung eine reelle Chance auf Übernahme hast. Sieh die Zeitarbeit mal unter diesen Gesichtspunkten. 

Was möchtest Du wissen?