Zeitarbeitsfirma behandet ein ungerecht....

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

also erst mal ist die Versetzung durchaus möglich. Das unterschreibst du in einem Zeitarbeitsvertrag. Und eine 30 minütige Fahrt kann zugemutet werden. Fahrtkosten KÖNNEN hier bezahlt werden, MÜSSEN aber nicht. Manche Zeitarbeiten zahlen das, andere leider nicht. Wenn du "normal" bei einer Firma angestellt bist, dann bekommst du in der Regel ja auch keine extra Fahrtkosten. Da ist es dann auch deine eigene Sache, wie du zur Arbeit kommst.

Gegen die Abmahnung würde ich vorgehen. Es ist kein Abmahngrund, da die Krankmeldung nicht zu spät eingegangen ist. Man muss sich spätestens zu Arbeitsbeginn melden und da du Spätschicht hattest, ist das dann irgendwann um die Mittagszeit rum. Die Krankmeldung an sich muss dann spätestens am 3. Werktag beim Arbeitgeber eingegangen sein.

Selbst wenn Zahltag der 15. ist, werden hier noch Bankwege mit eingerechnet, d.h. der Lohne kann und darf bis zu einer Woche später kommen. Und heute sind wir erst 3 Tage drüber und Wochenende war auch noch dazwischen. Da kannst bisher also noch nichts machen.

Was möchtest Du wissen?