Zeitarbeits firma? Vorraussetzungen? Abschluss?

5 Antworten

Die Voraussetzungen hängen doch von der Arbeit ab, indie sie Dich vermitteln. Oder denkst Du, dass für Putzkräfte und Krankenpfleger dieselben Qualifikationen gebraucht werden?

Die Entlohnung ist miserabel. Meist nach Zeitarbeitstarifvertrag und der geht von ca. 7,50 - 8,50 (für qualifizierte Arbeiten). Brutto!

Einige Ausnahmen gibt es schon, wo die Entlohnung nach dem Tarif dr Einsatzstelle geht. Bsp: Metallarbeit in Bayern (also auch bis 15,00/Stunde). Aber das sind eben bis heute Ausnahmen.

Das Beste wäre: Du lässt die Finger von Leiharbeit. Damit tust Du was für uns alle, dass die nicht so die Löhne drücken können.

Kommt darauf an, in welchen BetribDu vermittelt wirst. Die Zeitarbeitfirmavermittelt die Leute weiter. Voraussetzung ist, dass Du arbeiten willst, flexibilität/mobilität ist auch gefragt. Können verschiedenste Jobs sein, oft Fabrik, Produktionshelfer. Wenn man bereit ist viele Nachtschichten zu machen, schafft man auch über 1000 euro rauszubekommen. I.d.R. so 700,-800,-

ah ja, für 7-800€ bleibe ich besser Hartzer.- Das hat nix mit faulheit zu tun, sondern damit, dass man die zeitarbeitsparasiten nicht unterstützt.- Die machen Raibach auf Kosten der Leihkeulen und wegen der häufigen Aufstockung auf Grund der Dumpinglöhne auch auf Kosten der Allgemeinheit.- Die Zuhälter vernichten reguläre Arbeitsplätze.

0

Besser Hartzen, wie als Leihkeule losgehen.

Was möchtest Du wissen?