Zeitarbeit und Akkordzuschlag

5 Antworten

Hallo,

gesetzliche Zulagen müssen gezahlt werden (z. B. für Nachtarbeit, Sonntags- und Feiertagsarbeit, außertarifliche Zulagen), Zuschläge werden vereinbart und sind rein freiwillig!

D. h. sie können zuerkannt und aberkannt werden (z. B. Schmutzzuschlag, Akkordzuschlag).

Mehr dazu auch unter: http://www.derzeitarbeits-check.de/index.php?id=zeitarbeitzulagenzuschlag

Bis dann ZeitarbeitCheck

Alle Zeitarbeitsfirmen zahlen auf Basis der einschlägigen Tarifverträge (AMP/IGZ/BZA). In diesen Verträgen sind keine Akkordzuschläge vorgesehen.

Natürlich können trotzdem Vereinbarungen geschlossen werden, aber nur ZUSÄTZLICH zu dem Tariflohn. Das ist dann aber immer "freiwillig", sprich: Arbeitgeber und Arbeitnehmer müssen sich einig sein und das entsprechend schriftlich festhalten.

Einmal festgehalten ist es natürlich bindend.

Wenn es vertraglich vereinbart wurde... Eine gute ZA-Firma würde aber vermutlich den Zuschlag bezahlen, denn zufriedene Mitarbeiter sind ein Aushängeschild.

Gute Zeitarbeitsfirmen Nürnberg?

Welche Zeitarbeitsfirmen in Nürnberg sind gut und bezahlen angemessen
kein Mindestlohn
Hatte am Anfang meiner Arbeitssuche vor einigen Monaten einige Vorstellungsgespräche mit Zeitarbeitsfirmen und die meisten zahlen meistens den Mindestlohn in Höhe von 9,23€
Und dann wurde ich bei einer die nach ERA EG3 Metall Elektroindustrie bei 11,51€ bezahlt und ab dem 10 Einsatzmonat 19,27€
beschäftigt was ich sehr gut finde
Hat jemand mehrjährige Erfahrungen mit Zeitarbeitsfirmen und kann mir u.a einige Fragen beantworten

...zur Frage

Personalfragebogen bei Zeitarbeitsfirmen

Bin ich verpflichtet einen Personalfragebogen beim Vorstellungsgespräch bei Zeitarbeitsfirmen auszufüllen? Wenn ja, welche Fragen muss ich beantworten? Kann ich eine Kopie des Fragebogens verlangen? Ich stehe Zeitarbeit sehr kritisch gegenüber und bin eigentlich nicht an einer Einstellung bei einem solchen Sklavenhandel interessiert.

Vielen Dank für Eure Hilfe

bietbauer

...zur Frage

Minijob bei Zeitarbeit Abzocke?

Hi Leute,

ich arbeite momentan auf Minijob (450,-€) Basis bei einer Zeitarbeitsfirma und wurde für von Mittwoch - Freitag eingeplant, leider war ich Mittwoch und Donnerstag krank, wofür ich auch ein Attest abgegeben habe. Meine Frage ist nun, ob mein Arbeitgeber verpflichtet ist mir die 2 krankheitstage wie gewöhnliche Arbeitstage auszuzahlen, da ich ja nur auf Absprache zum Einsatz vorbeikomme?

Danke euch schonmal

...zur Frage

Europäische Länder in denen Zeitarbeit bzw. Arbeitnehmerüberlassung verboten ist?

Hallo

Gibt es noch europäische Länder in denen Zeitarbeit bzw. Arbeitnehmerüberlassung verboten ist? In Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden ist die Amerikanisierung in diesem Bereich ja leider schon im Endstadium.

Gruß Nameless

...zur Frage

Top zeitarbeit in Hamburg?

Hallo kennt jemand zeitarbeitsfirmen die gut bezahlen ?

...zur Frage

Gehaltsabrechnung Zeitarbeit

Kennt sich vielleicht Jemand mit dem Aufbau der Lohnabrechnungen bei Zeitarbeitsfirmen aus ? Das Ganze ist für mich nur schwer nachvollziehbar.

Sollarbeitstage : 19

Stundenkorridor

AZK-Basis Std. Korridor :

Unter-/Obergr. 137 / 153

mögl. ausbez. Stunden: 15

Nun meine Fragen: Wie wird dieser "Stundenkorridor" berechnet ?

Was bedeuten die "mögl. ausbez. Stunden" ?

Ich wäre für jeden Tip dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?