Zeitarbeit mitte des Monats begonnen, Lohnzahlung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Zeitarbeit ist der Abrechnungsmonat der volle Kalendermonat. D.h. sie wird den Lohn vom 12.-30.6. Mitte Juli erhalten. Mitte August dann den kompletten Juli-Lohn.

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort. 

0

Id. Regel zahlen Leiharbeitsfirmen zum 20. des Folgemonats Lohn aus. Bei der normalen, direkten Festanstellung (keine Leiharbeit) bekommen die Arbeitnehmer von Ihrem Unternehmen nicht selten ihr volles Gehalt bereits 10 Tage vor Ablauf des abzurechnendes Monats ausbezahlt. Da die turnusmäßigen Zahlungen (Miete, Versicherungen, etc.) immer monatlich i.d.R zum Monatsanfang abgehen, muss der Zeitarbeitnehmer erst mal in Vorleistung treten, oder er stellt einen Antrag bei der Zeitarbeitsfirma, einen Vorschuss zu bekommen (manche zahlen nur 30%, 50% oder 80% - kommt drauf an, wieviel Stunden im betreffenden Monat schon geleistet wurden). Wenn er dies nicht bis 14 Tage (also MItte des betreffenden und abzurechnenden Monats tut), ist es bei vielen Zeitarbeitsunternehmen zu spät, und es wird kein Vorschuss gewährt. Wie bei vielen Punkten im Sachverhalt der Zeitarbeit, müsste der Zeitarbeitnehmer eigentlich selbst Anwalt sein, um seine ganzen Rechte zu kennen, er muss sich bei allem ja dann auch immer terminlich rechtzeitig kümmern. Dass das alles zuviel ist für einen Zeitarbeitnehmer, wissen die Zeitarbeitsunternehmen und nutzen dies für sich aus. Meiner Meinung nach müssten die Zeitarbeitsunternehmen per Gesetz verspflichtet sein, pünktlich zum Ende des Monats auszuzahlen und am Folgemonat kann man Differenzen verrechnen. Aber die Politik greift nicht ein, sagt, es gibt die Tarife und basta. Aber das ist nicht gesund! Die Schwächsten der Gesellschaft müssen gucken, wie sie das überbrücken und hinkriegen. Nein! Es müsste ein Gesetz geben, dass gerade diese Unternehmen soziale Verantwortung übernehmen und pünktlich zum Monatsende auszahlen. Wieso sollten sie das nicht machen können? Dafür könnte eine Kooperation mit Institutionen der Kreditwirtschaft installiert weden. Aber die SPD hat diese Hartz-Regelungen eingeführt, sie ist stolz darauf und möchte sich auch weiterhin dafür auf die Schultern klopfen.

In der Regel wird vom 1. - Ende des Monats gezahlt, deine Freundin wird also vermutlich erst mal nur einen halben Monatslohn bekommen und im Folgemonat dann erst einen vollen Monatslohn.

Sie wird am 15. Juli das Gehalt für den Monat Juni ausbezahlt bekommen - halt anteilig die Tage, die sie gearbeitet hat

Würde ich den Chef einfach fragen. Wird der dir sagen können.

Was möchtest Du wissen?