Zeitarbeit Leiharbeit?

3 Antworten

ich bin nun seit 18 Monaten dort und habe bis jetzt immer noch kein Jahresvertrag oder sonstiges bekommen ist das alles rechtens weil soweit ich weiß nach 18 Monaten man einen Leiharbeiter übernehmen oder abmelden muss

Diese Regelung gibt es erst seit April dieses Jahres und die Zeit wird erst ab Inkrafttreten des Gesetzes gezählt; ist also rechtens.

http://www.zeitarbeit-und-recht.de/archive/aueg-aenderungen-zum-1-april-2017

Eher weniger :) waren öfter krank haben oft den Arbeitsplatz miserabel hinterlassen ihre Protokolle nie ausgefüllt zumindest teilweise nicht ausgefüllt haben keine Ausbildung was ich alles vorzuweisen habe

Dann kann z.B. an deiner Art liegen ( Dich nag vielleicht auch einer nicht) oder an Deinen Qualifikationen bzw. an Deiner Leistung.

Über Krankheitstage und anderen Dingen kann man hinwegschauen , wenn der Arbeitnehmer ansonsten sehr gute Leistungen bringt.

Ich kann Deinen Unmut/Frust absolut nachvollziehen. An Deiner Stelle würde mit dem Entleihbetrieb nochmal reden und deutlich machen, dass Du an einer Festanstellung interessiert bist, einige andere Kollegen schon übernommen wurden und Du das nicht verstehen kannst und man es Dir erklären möge.

Dabei würde ich auch sagen, das Du Dich sonst anders orientieren wirst.

Kommt dann eine Absage, dann teile Deiner Zeitarbeitsfirma mit, dass Du woanders eingesetzt möchtest.

Parallel gehe auf die Jobbörse der Agentur für Arbeit und bewerbe Dich auf andere Stellen wo Festanstellung in Aussicht gestellt wird.

0

Hast du dich denn überhaupt für eine Festanstellung beworben? Wenn ja: Wie hat die Firma die Absage begründet?

Habe nachgefragt und klar habe ich mich darauf beworben mit der Begründung dass die Zeit die man in dem Unternehmen tätig ist nichts mit einer Übernahme zu tun hat soweit ich gehört habe entscheiden die Meister nach welche Fresse gefällt mir welche nicht in den 18 Monaten in denen ich dort tätig bin war ich fünf Tage krank und die Kollegen die übernommen wurden sind zumindest von denen ich das weiß und kenne waren in den fünf bis neun Monaten die sie dort tätig waren schon mehr als 3 mal krank geschrieben öfter zu spät gekommen und sonstiges Samstag und Sonntag Dienst habe ich immer bejaht nachtschichte habe ich immer übernommen Zusatzschichten waren auch nie ein Problem

0

Waren wohl bessere Mitarbeiter......alles rechtens!

Eher weniger :) waren öfter krank haben oft den Arbeitsplatz miserabel hinterlassen ihre Protokolle nie ausgefüllt zumindest teilweise nicht ausgefüllt haben keine Ausbildung was ich alles vorzuweisen habe

0

Was möchtest Du wissen?