Zeitarbeit kündigen ... bitte lesen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn Du selber kündigst oder durch Dein Verhalten die Kündigung bekommst dann gibt es ohne wenn und aber 3 Monate lang überhaupt keine Sozialleistung mehr. Es wird komplett die gesamte Unterstützzuung eingestellt. Ausnahme man bettelt um Essernsgutscheine Auch die Miete wird in dieser Zeit nicht weiter bezahlt

Das beste, was ich an Deiner Stelle machen würde: Krank machen, bis mich der Arbeitgeber kündigt! Hätte ich auch machen sollen, aber ich war ehrlich und habe einen Auflösungvertrag gemacht und das Arbeitsamt hat mir eine Sperre reingehaut und ich musste Hartz VI beantragen, aber die haben sich immer wieder ein neues Formular ausgedacht, das ich vorlegen sollte und ich war schon fast soweit, dem das Amtszimmer auseinander zu legen, ich lies das dann und sagte mir, meinen Nerven tue ich das nicht an und meine Mutter half mir über 1 Monat, bis ich von mir aus wieder eine Arbeit suchte! Also, mach krank, bis die Dich kündigen! Und in dieser Zeit kannste Dir wo anderst eine Arbeit suchen! Es gibt auch Zeitfirmen, die besser bezahlen!

es kommt aufs gleiche raus ob du kündigst oder einfach nicht mehr hin gehst und gekündigt wirst wegen dem grund da bekommst du bei beidem eine sperre wenn dann must du wegen was anderem gekündigt werden eine freundin von mir war ungefähr 3wochen krank geschrieben dann hat die zeitarbeitsfirma sie gekündigt da ist es dann was anderes da bekommst du keine sperre

Was möchtest Du wissen?