Zeitarbeit interner einsatz, ich will aber nicht

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

lass dich krank schreiben und melde dich danach telefonisch bei der firma. du musst dort nicht persönlich erscheinen.

achte darauf, dass deine krankmeldung rechtzeitig bei der firma ist, dann kann dir nichts passieren.

gute besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kitty1009
05.10.2011, 08:26

was das problem ist, ich war wie unten geschrieben letzten beiden wochen schon krankgeschrieben. musste mich ja eben zum einsatz melden und ja...=(

0

Hallo Kitty! Was ist mit Dir los, worin liegt Dein Problem ? Wenn Du massive gesundheitliche Probleme hast, solltest Du das erst mal klären, denn mit Deinen Krankmeldungen ist keinem gedient, hast Du eventuell psychische Probleme und fühlst Dich hoffnungslos überfordert ? Dann ist die Zeitarbeit eh nichts für Dich, und Du solltest versuchen, Dich durch Können und Disziplin in ein festes Arbeitsverhältnis zu bringen. Scheinbar leidest Du unter den wechselnden Einsätzen in der Zeitarbeit und der ständigen Verfügbarkeit, und dem permanenten Einstellen auf neue Situtaioen. Damit kommst Du scheinbar im Moment nicht klar. Klinke Dich aus und werde erstmal gesund und finde heraus, was Dich krank macht. Dir geht es im Moment nicht gut, und das kann jedem passieren, nur musst Du aufpassen, dass das kein Dauerzustand wird, und Du das Ganze "verschleppst". Wie ist denn nun Dein Termin ausgegangen, warst Du nach dem Arztbesuch bei der Zeitarbeit, hat mir Dir bereits die Kündigung ausgehändigt ????? Wenn ja, ist es nicht schlimm, denn dann kannst Du Dich erst mal ausklinken und gesund werden. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kitty1009
11.10.2011, 14:11

vielen dank, habe deine antwort erst jetzt bekommen. nunja, nachdem ich beim arzt war, war ich nicht mehr dort, denn ich hatte beim arzt denke mal einen nervenzusammen. zudem habe ich überweisungen zum kardiologen, hno arzt und zum internisten für meine schilddrüse bekommen. die kündigung habe ich bereits am 27.09 erhalten. jetzt soll ich trotzdem nochmal zur ZAF "um die perspektiven" zu klären. was das auch immer bedeuten mag. ja, ich habe langsam angst das ich das verschleppe. leider hat mich nie wirklich jemand deswegen ernst genommen. mal sehn was also vorallm beim kardiologen rauskommt. und vorallem denke ich wäre ein psychologe nicht schelcht. vielen dank für deine antwort!

0

Wenn es Dir wegen der Arbeit so mies geht, dann wende Dich auf jeden Fall an Deinen Hausarzt! Erstmal "aus dem Verkehr gezogen" sein ist ja keine Dauerlösung.

Ich wünsch Dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kitty du sagst du gehst sie gerne unterstützen oder wie jetzt? wenn du diese Arbeit oder die Leute hasst dan geh lieber, ich denke mal es gibt bessere stellen. Oder sag einfach dass du plötzlich üble Magenschmerzen bekommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sowieso zum Arzt gehst, lass dich krankschreiben.

Ansonsten bedenke:

Du bist bei der ZAF angestellt und sie können dich auch zum internen Dienst heranziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kitty1009
05.10.2011, 08:25

ich weiß, aber ich will einfach nicht mehr für die arbeiten. mir gehts so schlecht grade. und kommt das nicht komisch wenn ich mich beim frauenarzt dann auch noch krankschreiben lasse? ich war auch die letzten beiden wochen krankgeschrieben. die überlegung war sowieso, ob ich mich biszur kündigung am 31.10.11 krankschreiben lasse....ich bin jetzt schon amzitttern und mir ist übel :(

0

Geh zum Arzt wenn es dir nicht gut geht...die AU kannst du per Post hinschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?