Zeitarbeit ... Billig-Lohn trotz Ausbildung

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das typische Leid des Leiharbeiters...

Deine Qualifikation ist bei der Eingruppierung grundsätzlich irrrelevant - schon der unverschämte Tarifvertrag des DGB schreibt ja schon vor, dass die Eingruppierung sich an die Anforderung der auszuführenden Tätigkeit orientiert und nicht an der Qualifikation des Sklaven. Es gibt nur einen Trost, seit 01.01.2012 gilt 7,89€ West und 7,01€ Ost als absolute Untergrenze allgemeinverbindlich.

Antwort von Hexle2 - Viele Firmen übernehmen auch Zeitarbeiter wenn sie sich bewährt haben. Das ist eine Chance für Dich von der Zeitarbeit wegzukommen. Antwort von Roeschen001 - Dadurch, dass die sehen, dass Du gut und fachlich qualifiziert arbeitest, sind zumindest Deine Chancen grösser auf eine Einstellung beim Kunden.

mit Verlaub - das ist mittlerweile reines Wunschdenken! Die aktuellen Zahlen sagen, dass 34% der Leiharbeitsverhältnisse weniger als 3 Monate dauern, 14 % weniger als 6 Monate und die Übernahmequote unter 8% liegt und mehr als 60% gleich wieder beim Arbeisamt landen. Wer heute davon redet, dass Zeitarbeit eine Brücke oder ein Sprungbrett sei, der hat die Zeichen der Zeit aber mehr als verpennt - der Trend ist genau umgekehrt. Gerade in Zeiten der - in meinen Augen herbei geredeten - Krise ist es wichtig, dass man sich von Personal so schnell entledigen kann wie man es anheuern kann - die Entleihbetriebe haben gerade derzeit keinerlei Interesse jemand zu übernehmen - bricht der Aufschwung weg, dann sitzt man auf einem Haufen Personalkosten - und darum geht es ausschließlich - und wird sie nicht einfach so los.

Kommentar von Hexle2 - Bei uns im Betrieb werden regelmäßig bewährte Zeitarbeiter übernommen. So haben in den letzten Jahren schon viele einen unbefristeten Job zu viel besseren Konditionen bekommen.

was eher die Ausnahme ist - aber es deutet darauf hin, dass man die Leute erstmal über einen Zuhälter ausbeutet und dann anschließend noch einen befristeten Vertrag mit Probezeit aufdrückt - da hat bloß einer keinen Bock sich selbst auf die Suche nach Personal zumachen, nichts anderes wie verdeckte Arbeitsvermittlung was ja Aufgabe der BA ist und leider auch zulässig... in meinen Augen Heuchelei.

Nimm den Job. Besser als gar nichts. Auch bei Zeitarbeitsfirmen hat man Probezeit und i.d.R. kürzere Kündigungsfristen. Viele Firmen übernehmen auch Zeitarbeiter wenn sie sich bewährt haben. Das ist eine Chance für Dich von der Zeitarbeit wegzukommen. Daß Zeitarbeitsfirmen ihre Mitarbeiter schlecht bezahlen und meist weniger Urlaub gewähren ist leider meist die Realität. An den Vertragsbedingungen wirst Du wohl wenig ändern können aber wie gesagt, es ist eine Chance.

Danke für deine gute Antwort. Leider kann man den Stern erst nach 24 Stunden vergeben.

0
@herrvongrau

Ich schreib das aus Erfahrung. Bei uns im Betrieb werden regelmäßig bewährte Zeitarbeiter übernommen. So haben in den letzten Jahren schon viele einen unbefristeten Job zu viel besseren Konditionen bekommen.

0

Wenn Du als Helfer eingestellt werden sollst, hat die Firma bestimmt einen Helfer angefordert. Da nützt Dir Dein Berufsabschluss zunächst mal gar nicht viel. Nur insofern, dass Du sicher bessere Arbeit als ein ungelernter machen kannst. Dadurch, dass die sehen, dass Du gut und fachlich qualifiziert arbeitest, sind zumindest Deine Chancen grösser auf eine Einstellung beim Kunden. Es kommt darauf an, wie lange Du schon Leistungen vom AA beziehst. Bist Du erst kurz arbeitslos, kannst Du die Stelle auch ablehnen. Such doch selbst weiter nach einer Facharbeiterstelle für Dich. Ich kann Dir aber sagen, dass gerade in diesem Bereich inzwischen 99 % über Zeitarbeit abgedeckt ist. Der Markt ist überschwämmt mit ausgebildeten Lageristen, da über das AA eine Zeit lang viele zum Lageristen ausgebildet wurden. Tipp von mir: Nimm die Stelle an, rede mit der ZA-Firma. Wirst Du als Staplerfahrer beschäftigt, bestehe auf die Zulage - die muss lohnmässig auch drin sein -und hoffe auf Übernahme. Solltest trotzdem selbst weiter suchen.

Danke für deine hilfreiche Antwort. In diesem Bereich gibt es wirklich fast nur noch Stellen über ZA-Firmen. Meine Qualifikationen sind gut, aber eine Festanstellung ist trotzdem sehr schwer zu finden. Hätte ich das damals gewusst, dann hätte ich etwas anderes gelernt, auch wenn mir die Arbeit eigentlich ganz gut gefällt.

0

Was möchtest Du wissen?