Zeitarbeit - Kann ich meine Einsatzstelle jederzeit kündigen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dein Ansprechpartner ist die Zeitarbeitsfirma. Den Vertrag mit BMW kannst du überhaupt nicht kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, "noch" nicht. Ich bin nur nicht geeignet für die Schichtschwankungen. Ich kann bei der Frühschicht (muss um 2:30 Uhr aufstehen) nur noch mit starken Tabletten einschlafen. War auch schon 1 Woche komplett krankgeschrieben, damit ich mich "beruhigen" kann. War zwecklos. Ohne Tabletten, kein Schlaf. Das ist nicht nur seelischer Stress für mich. Für mich geht die Gesundheit eindeutig vor und ich möchte nicht für die Zeitarbeit zugrunde gehn. Vor allem da ich Bürokaufmann gelernt habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kündigen kannst du bloß Deinen Arbeitsvertrag mit der Zeitfirma. Diese legt Deine Einsätze fest, dabei hast Du auch kein Mitspracherecht. Du kannst bloß mit der ZF reden das Du einen anderen Einsatz möchtest.

Aber zwischen möchten und bekommen liegen manchmal Welten.

Eine Möglichkeit wäre noch, es direkt mit der Einsatzfirma abzusprechen, vielleicht kommt es denen entgegen das jemand nur Spät arbeiten will.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also erstmal kann ich es trotz deiner probleme mit der wechselschicht nicht verstehen, dass du diese stelle kündigst.ich nehme an das du keinen werksvertrag hast, sondern ganz normal über deine leihfirma dort arbeitest.sofern dir der arbeitsmarkt bekannt ist, sollte dir klar sein das du dort auch als leihwerker gutes geld verdienst. bürokaufmann ist doch auch nix wert.was willst du denn damit.lass dir zeit, trink mal lieber 2 -3 bier bevor du ins bett gehst und gut ist.aber egal, musst du wissen.

nun zu deinem problem: 4 Wochen Kündigungsfrist und ende. denk daran, kohle bekommst du 12 wochen lang nicht. also, hartz 4 beantragen. gesundheitliche gründe, egal, solange nichts anerkannt bzw. ärztlich bewiesen ist. deine firma wird dich nicht weitervermitteln bzw. nur noch dreck anbieten können.

auch wenn es hart ist, reiß dich zusammen und mach sport, wenn dir das bier nicht schmeckt. aber einen so gut bezahlten job in der heutigen zeit, ohne derzeit gute oder bessere perspektive abzubrechen, halte ich für fahrlässig.wer arbeitet hat später immer irgendwelche gesundheitlichen probleme.das ist normal.

fazit: bier trinken oder sporteln damit du richtig müde bist und lass die finger von den tabletten. oder kündigen und mit extrem viel weniger kohle klarkommen.nur dann nicht beschweren weil der rücken schmerzt oder der kopf schwer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind die gesundheitlichen Gründe in irgendeiner Art und Weise nachgewiesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Einsatz kannst du nicht " kündigen " - du musst den Zuhälter auf Knien um einen anderen bitten, was er vermutlich mit der Kündigung quittieren wird ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von breewee
18.03.2012, 17:28

Danke, genau das denk ich mir nämlich auch.

Hab ich als Zeitarbeiter das Recht ausschließlich Spätschichten zu arbeiten, wenn ich die Frühschichten nicht mehr schaffe?

Ich trau mich da gar nicht meinen Chef zu fragen, weil der immer gleich durchdreht

0

Was möchtest Du wissen?